Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg

Archäologie des Auslandes

Veranstaltungen

Allgemeine Hinweise:   

Da auch kurzfristige Ausfälle möglich sind, informieren Sie sich bitte jeweils zeitnah vor der Veranstaltung über den aktuellen Stand.

Seit Anfang des Jahres 2021 bieten wir ausgewählte Vorträge Online via ZOOM an.
Links zu den ZOOM-Vorträgen für Nicht-Mitglieder können auf Anfrage per E-Mail versandt werden.
Kulturpass
Die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg beteiligt sich an dem KulturPass, dem Angebot der Bundesregierung für alle, die 2023 ihren 18. Geburtstag feiern.





Links zu den ZOOM-Vorträgen für Nicht-Mitglieder können auf Anfrage gegen Spende per E-Mail versandt werden. Sie erhalten den Link per Mail über info@nhg-nuernberg.de
Mitglieder erhalten die Links automatisch mit den Monatsbrief zugesandt.

Sollten Sie als Mitglied noch nicht unseren monatlichen Mitgliederbrief per Mail erhalten und diesen wünschen, senden Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihrer E-Mail-Adresse. Wir nehmen Sie dann in den Verteiler auf. Die Zustimmung kann jederzeit formlos widerrufen werden.

Die Vorträge finden in der Regel im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, statt (Eingang im Hof gegenüber der Ruine).

Seminare, Kurse und ggf. auch Vorträge werden im Seminarraum der Norishalle, Marientorgraben 8, abgehalten.


Die Vorträge dauern meist 60-90 Minuten.

Für Mitglieder der Naturhistorischen Gesellschaft ist der Eintritt zu den Vorträgen frei, für Nichtmitglieder beträgt der Eintrittspreis 6,00 € .
Die Pilzvorträge und Pilzvorweisungen sind kostenlos.

Die bei den Exkursionen angegebenen Abfahrtszeiten der öffentliche Verkehrsmittel können geringfügig abweichen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrpläne!

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

Ein vereinfachtes Programm zum besseren Kopieren finden Sie hier





 

Mittwoch 24.01.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Latrinen - Das stille Örtchen in der Antike

Dr. Yasmin Olivier-Trottenberg, Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
In der Archäologie wurden Latrinen zuerst ignoriert, dann fehlinterpretiert und schließlich maßlos überschätzt. Nur die wenigsten Privathäuser der Antike besaßen Toiletten, von den hohen Mietshäusern in den römischen Städten ganz zu schweigen. Öffentliche Toiletten finden sich nur in sehr geringer Zahl und die wenigsten besaßen eine dauerhafte Spülung. Der Vortrag bietet einen Überblick von den koprones über amphorae curtae, matella, foricae bis zu den Latrinen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Bild zum Programm
 

Mittwoch 28.02.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Quellen und Nymphen
Robert Übelacker M. A., Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
In der antiken Mythologie gibt es neben den bekannten olympischen Göttern auch viele kleine Gottheiten, meist Personifikationen der Natur. Zu ihnen gehören die Nymphen, um die es in dem Vortrag geht. Schwerpunkt sind die Wassernymphen, ihre Heiligtümer und die Darstellungen in der bildenden Kunst.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 20.03.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Wasserversorgung Petra

Prof. Dr. Em. Ulrich Hübner, Mainz
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die Stadt Petra in Südjordanien lag in einer semiariden Region. Angesichts dieser Lage ergab sich ein grundlegendes Problem: Wie kann die Bevölkerung hinreichend mit Wasser versorgt werden? Die Nabatäer waren Meister antiker Hydrotechnologie. Im Vortrag sollen anhand ausgewählter Beispiele die Möglichkeiten dargestellt werden, mit deren Hilfe die Wasserbauingenieure in nabatäischer und römischer Zeit die anstehenden Probleme der Wasserversorgung Petras zu lösen wussten
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Bild zum Programm
 

Donnerstag 25.04.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Ein Besuch in den Thermen

Eva C. Göritz-Henze M. A., Nürnberg
Lichtbildvortrag / Hybrid-Veranstaltung: Live im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6 und Online via Zoom
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der römischen Thermen und entdecken Sie die Geheimnisse hinter diesen beeindruckenden Bauwerken. Erfahren Sie, wie die Römer ihre Körperpflege zelebrierten und welche soziale Bedeutung die Thermen für sie hatten. Lassen Sie sich von der Architektur und dem luxuriösen Ambiente der römischen Badehäuser verzaubern. Es gilt, spannende Geschichten und interessante Fakten zu entdecken. Seien Sie gespannt auf einen Vortrag, der Ihre Neugier weckt und Ihnen einen neuen Blick auf die römischen Thermen ermöglicht.
Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/83262497046?pwd=DsWAjMuFa2LLIaNwZBRo02qoukbzuc.1
Meeting-ID: 832 6249 7046
Kenncode: 164527

Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Bild zum Programm
 

Mittwoch 22.05.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag

 Änderung im Programm!
AR Von schattigen Gärten und Wohlgeruch – zur Gartenkunst im Alten Ägypten
Dr. Gabriele Pieke, Wissenschaftliche Sammlungsleiterin Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Verschoben auf den 29.5.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 29.05.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Von schattigen Gärten und Wohlgeruch – zur Gartenkunst im Alten Ägypten
Dr. Gabriele Pieke, Wissenschaftliche Sammlungsleiterin Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim
Lichtbildvortrag / Hybrid-Veranstaltung: Live im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6 und Online via Zoom
Altägyptische Gartenanlagen lassen sich archäologisch bereits im 3. Jahrtausend v. Chr. nachweisen. Zudem bilden zahlreiche Reliefs und Wandmalereien nicht nur einzelne Pflanzen, sondern auch große und kleine botanische Anlagen ab. So kennen wir Tempel- und Palastgärten, Bepflanzungen im Kontext von Gräbern, aber auch einfache Nutzgärten. Auch in antiken Texten wie etwa der Liebeslyrik werden schattenspendende Gärten und der wohltuende Geruch einzelner Pflanzen gepriesen. Der Vortrag bietet einen Überblick zu den wichtigsten Zier- und Nutzpflanzen und der faszinierenden Gartenkunst im Land am Nil.
Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/89287323785?pwd=vTvWRm92evGbduCoN34nPcgE7uI3J5.1
Meeting-ID: 892 8732 3785
Kenncode: 595147

Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 26.06.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag

 Diese Veranstaltung entfällt!
AR Römische Gärten
Prof. Dr. Andreas Grüner, Institut für Klassische Archäologie der FAU Erlangen/Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Wird im Herbst/Winter nachgeholt.
Die Welt der römischen Gärten fasziniert den heutigen Betrachter durch ihre große Vielfalt an Formen, Pflanzen und Ausstattungselementen. Der Vortrag gibt einen Einblick in große Landschaftsanlagen und kleine Hausgärten, in öffentliche Parks und intime Villen; und fragt nach den Strategien und Konzepten, anhand derer diese Meisterwerke der antiken Kunst gestaltet wurden.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 24.07.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Pracht und Vielfalt etruskischer Nekropolen

Dr. Yasmin Olivier-Trottenberg, Nürnberg
Lichtbildvortrag / Hybrid-Veranstaltung: Live im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6 und Online via Zoom
Mit der Ausstattung Ihrer Gräber hinterließen die Etrusker eindrucksvolle Zeugnisse Ihrer Kultur. Die einzelnen Städte weisen verschiedene Traditionen der Bestattung auf: Sarkophage, Aschenkisten oder Urnen. Das Innere der Grabbauten wurde in Cerveteri mit Reliefs ausgeschmückt, in Tarquinia farbenprächtig bemalt. Ebenso bemerkenswert sind auch die Ausstattungen der letzten Ruhestätten mit edlen Bronzegefäßen, teuren Importvasen aus Griechenland und einheimischen Waren aus Bucchero und Impasto. Dieser Vortrag bietet Ihnen einen Einblick in einige der faszinierendsten etruskischen Grabbauten.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Bild zum Programm
 

Mittwoch 18.09.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Als (nicht nur) Kleopatra und Mark Anton um Getreide stritten – Klima, Hunger, Wirtschaftssanktionen und Wirtschaftspolitik im antiken Rom.
Dr. Stephan Matthiesen, NHG
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die angemessene Versorgung der Bevölkerung und der Armee war eine ständige Herausforderung im Römischen Reich, dem u. a. durch Fernhandel und staatliche Regulierung begegnet wurde. Doch Naturereignisse konnten die Versorgung mit Getreide stören und zu Unruhen und gesellschaftlichen Krisen führen, und mitunter wurde der Hunger und die Blockade von Handelswegen auch als politisches Mittel genutzt.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 23.10.2024 - 19:30 Uhr
Vortrag
AR Von Vespasian zu Nerva. Zwei „neue“ Kaiserporträts der Münchner Glyptothek
Dr. Christian Gliwitzky, Staatliche Antikensammlung München
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die Galerie von Porträts der römischen Kaiser in der Münchner Glyptothek ist in den vergangenen 25 Jahren durch bedeutende Neuerwerbungen beträchtlich erweitert worden. Die beiden letzten „Lücken“ im 1. Jahrhundert n. Chr. konnten nun ebenfalls geschlossen werden. Es handelt sich um Bildnisse, die der Forschung bereits seit einiger Zeit bekannt sind, die aber aufgrund ihrer unzureichenden, ja unzutreffenden Ergänzungen bisher ganz falsch beurteilt und eingeordnet wurden.
Die jüngst durchgeführten Restaurierungsmaßnahmen in den Werkstätten der Glyptothek versuchen diesen Mangel zu beheben und geben die Möglichkeit, die Marmorporträts jetzt erstmals angemessen würdigen zu können.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

instagramm    facebook    Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Kulturerbe















Naturhistorische
Gesellschaft Nürnberg e.V.

Abteilung Archäologie des Auslandes

Marientorgraben 8
90402 Nürnberg


Treffen:
Unsere Arbeitsabende finden jeden Montag von 18:00 bis 21:00 Uhr in der Norishalle statt.


Home

Archäologie

Kontakt

Die Abteilung

Monatsprogramm

Exkursionen

Vorträge

Jahresprogramm

Grabung Georgien

Grabung Petra

Museum

Museumsführungen

Museumsangebote