Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg

Pilz- und Kräuterkunde

Veranstaltungen

Allgemeine Hinweise:   

Beachten Sie bitte neu hinzu gekommene oder eventuell geänderte Veranstaltungen!

Da sich die Rahmenbedingungen Corona-bedingt kurzfristig ändern können, informieren Sie sich bitte jeweils zeitnah vor der Veranstaltung über den aktuellen Stand.


Vorträge im Katharinensaal:
Ab Mittwoch, den 24.11. darf der Saal nur zu 25% ausgelastet werden. Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.
Ab dem 24.11.2021 gilt auch die 2G+ Regelung (Ge­impft, Gene­sen und Test oder Booster-Nachweis). Ein Selbsttest ist zum Einlass leider nicht ausreichend.
Daher werden voraussichtlich viele Vorträge abgesagt werden.
Eine Voranmeldung für Vorträge per Mail an info@nhg-nuernberg.de oder telefonisch (+49 911 22 79 70) zu den Büroöffnungszeiten ist möglich, aber nicht erforderlich.
Für Museumsführungen gilt eine Personen-Begrenzung und die 2G+ Regelung. Es empfiehlt sich eine Voranmeldung unter +49 911 231 7331.

Seit Anfang des Jahres 2021 bieten wir ausgewählte Vorträge Online via ZOOM an.
Links zu den ZOOM-Vorträgen für Nicht-Mitglieder können auf Anfrage gegen Spende per E-Mail versandt werden. Sie erhalten den Link per Mail über info@nhg-nuernberg.de
Mitglieder erhalten die Links automatisch mit den Monatsbrief zugesandt.

Sollten Sie als Mitglied noch nicht unseren monatlichen Mitgliederbrief per Mail erhalten und diesen wünschen, senden Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihrer E-Mail-Adresse. Wir nehmen Sie dann in den Verteiler auf. Die Zustimmung kann jederzeit formlos widerrufen werden.

Die Vorträge finden in der Regel im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, statt (Eingang im Hof gegenüber der Ruine).

Seminare, Kurse und ggf. auch Vorträge werden im Seminarraum der Norishalle, Marientorgraben 8, abgehalten.


Die Vorträge dauern i. d. Regel 60-90 Minuten.

Für Mitglieder der Naturhistorischen Gesellschaft ist der Eintritt zu den Vorträgen frei, für Nichtmitglieder beträgt der Eintrittspreis 5,00 €.
Die Pilzvorträge und Pilzvorweisungen sind kostenlos.

Die bei den Exkursionen angegebenen Abfahrtszeiten der öffentliche Verkehrsmittel können geringfügig abweichen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrpläne!

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.



 

Donnerstag 06.01.2022 - 10:00 Uhr
 
PI Pilzberatertreffen am Dreikönigstag
Wie schon seit vielen Jahren treffen sich unsere Pilzberaterinnen und Pilzberater mit Freunden der Pilzabteilung. Bei günstiger Witterung ist wieder eine kleine Exkursion geplant. Die Einzelheiten dazu werden an den Arbeitsabenden besprochen, bzw. können telefonisch nachgefragt werden.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 24.01.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag

 Veranstaltung verschoben
PI Pilze im Lebensmittelhandel
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Dr. Andrea Thorn, Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Verschoben auf den 16.5.2022
Schätzungen zufolge sind 30 % der im Handel angebotenen Pilze nicht verkehrsfähig. Woran erkennt man einwandfreie Pilze im Supermarkt oder auf dem Markt? Sind alle im Handel angebotenen Pilze gezüchtet? Dürfen Wildpilze überhaupt verkauft werden? Sollte man Champignons waschen? In diesem Vortrag wird Bestand aufgenommen, erklärt, worauf man beim Kaufen, Lagern und Zubereiten von Speisepilzen aus dem Handel achten sollte und welche Risiken es gibt.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 14.03.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Dicke Dinger
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Dr. Rudolf Markones, Pilzsachverständiger, Kist
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Dickröhrlinge – bisher hießen sie alle Boletus. Inzwischen sind sie in alle Winde zerstreut bzw. in viele, oft neue, Gattungen aufgetrennt worden. Ich zeige etwa 35 Arten – mit neuen und alten Namen und meist mit mehreren Bildern. Die weitaus meisten Aufnahmen sind von mir in Unterfranken gemacht worden und zeigen Pilze am Standort, im Ganzen, mit Schnittbild und Detailaufnahmen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 28.03.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Von Morcheln und Lorcheln
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Bettina Haberl, Pilzberaterin, CTA im Klinikum rechts der Isar, Toxikologie
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die Speiselorchel (Gyromitra esculenta) galt lange Zeit als eine Delikatesse, bis sie schließlich, aufgrund schwerer Vergiftungen, zum Giftpilz erklärt wurde. Die Morcheln (Morchella spec.) zählen zu den begehrtesten Speisepilzen, aber auch sie können zu Vergiftungserscheinungen führen. Der Vortrag gibt eine Übersicht zu Historie, Symptomen, Chemie der Giftstoffe und Pharmakologie sowie Fallvorstellungen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 11.04.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Kreuz und Quer durch die Fränkische und Hersbrucker Schweiz
Kurt Wälzlein, Nürnberg
Multimediaschau / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Wir sind unterwegs in den verschiedensten Regionen der Frankenalb. Dabei sehen wir eine abwechslungsreiche Landschaft, gepflegte Orte mit viel Blumenschmuck und den typischen Fachwerkhäusern. Außerdem entdecken wir auch einige schöne Orchideen und viele Wildblumen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 25.04.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Die Rosen-Schlafäpfel - Ein komplexes und hochinteressantes Mikro-Ökosystem
Leo Weltner, Zirndorf-Anwanden
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die Schlafäpfel an unseren Wildrosen sind Gallen, die durch die Gemeine Rosen-Gallwespe verursacht werden. Neben den Gallbildnern werden die „Mitesser“, Parasiten und Hyperparasiten sowie die Nachbesiedler vorgestellt. Der Vortragende zeigt die komplexen Nahrungsbeziehungen zwischen den Bewohnern auf und gibt so einen Einblick in dieses faszinierende Klein-Ökosystem.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 27.04.2022 - 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung
HG Ordentliche Mitgliederversammlung der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg e.V.
Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Bitte Mitgliedskarte 2022 mitbringen!
Ab 19.00 Uhr Begrüßung mit Sektempfang
Tagesordnung:
1. Jahresbericht des Vorstandes
2. Bericht der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer
3. Entlastung von Vorstand und Schatzmeisterin
4. Ehrungen für 25, 40 und 50 jähriger Mitgliedschaft
5. Anträge, soweit diese bis zum 31.3.2022 beim Vorstand eingegangen sind.
6. Sonstiges
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 09.05.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Bergsommer im Pillersee-Tal
Kurt Wälzlein, Nürnberg
Multimediaschau / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Das Pillersee-Tal mit den fünf Orten Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob im Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring sind Ausgangspunkte für unsere Wanderungen in einer schönen und abwechslungsreichen Alpenlandschaft.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 16.05.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Pilze im Lebensmittelhandel
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Dr. Andrea Thorn, Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Schätzungen zufolge sind 30 % der im Handel angebotenen Pilze nicht verkehrsfähig. Woran erkennt man einwandfreie Pilze im Supermarkt oder auf dem Markt? Sind alle im Handel angebotenen Pilze gezüchtet? Dürfen Wildpilze überhaupt verkauft werden? Sollte man Champignons waschen? In diesem Vortrag wird Bestand aufgenommen, erklärt, worauf man beim Kaufen, Lagern und Zubereiten von Speisepilzen aus dem Handel achten sollte und welche Risiken es gibt.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 23.05.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Welcher Pilz ist das? Worauf es ankommt – makroskopische Bestimmungsmerkmale unserer Pilze
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Ursula Hirschmann, Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Wissen Sie, was damit gemeint ist, wenn im Pilzbuch steht – Lamellen untermischt, herablaufend, Schneide schwach gekerbt, Ring gestiefelt … Viele Merkmale befinden sich am Hut oder Stiel. Auch Lamellenfarbe, Velumreste, Form und Konsistenz der Fruchtkörper, Farbveränderungen von Fleisch oder Milchsaft und Gerüche helfen bei der Bestimmung. Das Aussehen verändert sich oft während des Wachstums oder durch Witterungseinflüsse. Anhand von vielen Beispielen werden wichtige Merkmale gezeigt und erklärt.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 13.06.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Merkmale zur makroskopischen Bestimmung von Pilzen
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Johann Rödel-Krainz, Ottensoos
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die Abbildung eines Pilzes reicht meist nicht aus, um einen Pilz sicher zu bestimmen. Oft sind weitere Merkmale zu beachten, wie Farbänderungen z. B. bei Druckstellen, die Umgebung oder Geruch, Geschmack und Konsistenz des Pilzes. Auch wenn es oft nicht möglich ist, eine Art exakt zu bestimmen, ist eine Einordnung vor Ort wichtig. Der Vortrag zeigt anhand von Beispielen die wichtigsten makroskopischen Merkmale von Pilzen. Wesentliche Fruchtkörperteile und ihre Aspekte werden vorgestellt.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Samstag 25.06.2022 - 09:00 Uhr
Exkursion
PI Pilzlehrwanderung am Schmausenbuck
Die Wanderung ist besonders für Personen gedacht, die schon einige Pilze aus verschiedenen Gattungen kennen und sich auch für Pilze interessieren, die keine Speisepilze sind. Es werden u. a. wichtige Bestimmungsmerkmale der Pilze – die manchmal nicht leicht zu finden, bzw. zu erkennen sind – gezeigt und erklärt. Sie können neue Pilzarten kennen lernen und erhalten Infos z. B. über Pilze, die jetzt neue Namen haben, in andere bzw. neue Gattungen gehören.

Führung:
Ursula Hirschmann
Treffpunkt:
9:00 Uhr Haltestelle Akademie der bildenden Künste (Buslinie 45)
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 - 81 49 315 an.


Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 27.06.2022 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Kleinere Pilze im Gras, auf Holz oder am Wegrand - harmlos oder gefährlich?
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Ursula Hirschmann, Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Kaum ein Jahr vergeht ohne Giftnotrufe z. B. von besorgten Eltern, deren Kind im Garten unbemerkt ein Pilzchen entdeckt und davon evtl. etwas verschluckt hat - dann kommt die bange Frage, war der Pilz vielleicht gefährlich giftig? Auch auf Holz und am Wegrand wachsen oft kleine, unscheinbare Pilze, manche sind essbar oder ungenießbar, aber darunter sind auch einige Pilze, deren Gefährlichkeit oft unterschätzt wird. Verwechslungen haben nicht selten fatale Folgen für die betroffenen Personen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Juli 2022
 
HG  Die Veranstaltungen ab Juli 2022 stehen zur Zeit zum Teil noch nicht fest
Das weitere Veranstaltungsprogramm liegt ab Juni 2022 vor.

Samstag 09.07.2022 - 09:00 Uhr
Exkursion

 unverbindliche Vorschau
PI Kleine Pilzlehrwanderung beim ehemaligen Faberhof
Pilze sammeln, aber welche? Je nach Witterung finden wir eventuell z. B. Sommersteinpilze, Rotkappen oder Pfifferlinge. Sie können Ihr Wissen auffrischen, neue Pilzarten kennen lernen, erfahren wie man Pilze schonend sammelt, wie Sie die wichtigen Unterscheidungsmerkmale verschiedener Pilzarten erkennen können oder welche Pilzregeln gut und sicher sind. Die Lehrwanderung ist auch für Personen gedacht, die nicht so weit gehen können oder wollen, oder einmal eine Lehrwanderung kennen lernen möchten.
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
9:00 Uhr am Parkplatz gegenüber Straßmühle
Anfahrt:
über Zollhaus – Sperberslohe – ca. 5 km bis zum Faberhof
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien und Personen ohne Pilzerfahrung geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Donnerstag 14.07.2022 - 09:00 Uhr
Exkursion

 unverbindliche Vorschau
PI Pilzlehrwanderung am Schmausenbuck
Welche Pilze kann man gut erkennen? Sie können neue Pilzarten kennen lernen, Ihr Wissen auffrischen, erfahren wie Sie wichtige Unterscheidungsmerkmale sehen und erkennen können, oder welche Pilzregeln gut und sicher sind. Außerdem erhalten Sie hier viele interessante Infos rund um das Thema Pilze, u. a. richtiges, schonendes Sammeln der Pilze, Zubereitung, Trocknen … Wir suchen heute z. B. nach Rotkappen, Apfeltäubling, Pfifferling, Perlpilz oder Parasol …
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
9:00 Uhr Straßenbahnendhaltestelle Tiergarten
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
keine, über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien und Personen ohne Pilzerfahrung geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Samstag 16.07.2022
Exkursion

 unverbindliche Vorschau
PI Pilzlehrwanderung am Schmausenbuck
Im Rahmen des Reichswaldfestes bieten wir außerdem wieder eine kleine Pilzlehrwanderung an, der genaue Termin dafür wird noch festgelegt (siehe Info zum Reichswaldfest).
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)

Samstag 23.07.2022 - 09:00 Uhr
Exkursion

 unverbindliche Vorschau
PI Pilzlehrwanderung in den Wäldern nahe Langwasser Süd
Pilze sammeln, aber welche? Sie können zu Beginn der Pilzsaison Ihr Wissen auffrischen, neue Pilzarten kennen lernen, erfahren wie Sie wichtige Unterscheidungsmerkmale sehen und erkennen können, oder welche Pilzregeln gut und sicher sind und erhalten hier viele interessante Infos rund um das Thema Pilze, u. a. richtiges, schonendes Sammeln der Pilze, Zubereitung, Trocknen … Wir suchen heute z. B. nach Röhrlingen, Perlpilzen, Täublíngen …
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
09:00 Uhr bei der Endhaltestelle U1 Langwasser SüdDauer
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
keine, über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien und Personen ohne Pilzerfahrung geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)













Naturhistorische
Gesellschaft Nbg e.V.

Pilz- und Kräuterkunde

Marientorgraben 8
90402 Nürnberg


Treffen:
Unsere Arbeitsabende finden jeweils Dienstag ab 19:00 Uhr im Turm neben der Norishalle statt.


Home

Pilzkunde

Kontakt

Die Abteilung

Pilzberatung

Sammelhinweise

Warnungen

Monatsprogramm

Exkursionen

Vorträge

Jahresprogramm

Pilz des Jahres

Museum