Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Völkerkunde
Völker-
kunde
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Hauptgesellschaft / Unterseiten    

· Startseite
· Aktuell
· Veranstaltungen

· Weitere Informationen
· Abteilungen
· Anschrift/Anfahrt

· Publikationen

· Rückblick
· Geschichte der NHG

· Museum
· Freilandterrarium
· Megilo

· Presse
· Links

· Impressum
· Disclaimer
· eMail










 
    Abteilung = Hauptgesellschaft
 
Veranstaltungen 2016
Dezember
(Allgemeine Hinweise finden Sie am Ende der Seite)


 
 Vortrag/Präsentation 
2016, Mittwoch, 7.12., - 19.30 Uhr 
 
LA Andine Lebensräume – Landschaftliche und kulturelle Vielfalt über 7.000 km
Prof. Dr. Michael Richter, Universität Erlangen
Lichtbildvortrag im Katharinensaal
Nach etwa 40 Forschungsaufenthalten in diversen Regionen der Anden vermittelt der Referent eine breite Palette seiner Reiseeindrücke. Sie beginnt mit einigen geologisch-geomorphologischen Glanzlichtern, führt über einen klima- und pflanzengeographischen Überblick zu Wirtschafts- sowie Siedlungsaspekten und beschreibt am Beispiel der Saraguros (Ecuador), Atacameños (Nordchile) und Kallawayas (Bolivien) Lebensformen von drei der wenigen verbliebenen indigenen Kulturen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2016, Donnerstag, 8.12., - 19.30 Uhr 
 
BO Bekanntes und Unbekanntes aus dem Gemüsegarten
Prof. Dr. Ullrich Asmus, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Lichtbildvortrag im Katharinensaal
Der Gemüsegarten unserer Eltern hat sich verändert. Neue fremdländische Arten tauchen heute in den Gärten auf; aber auch Gemüsearten und -sorten der Vergangenheit gewinnen wieder an Bedeutung. Gegliedert nach Wurzel-, Spross-, Zwiebel-, Blatt- und Fruchtgemüse erhalten wir einen umfangreichen Überblick über unser vegetarisches Speiseangebot.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Museums-, Führung 
2016, Sonntag, 11.12. - 15.00 Uhr 
 
VO Führung "ZwischenWelten – Naturheilige Plätze in vorgeschichtlicher Zeit"
Führung durch die Sonderausstellung
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2.- EURO pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2016, Mittwoch, 14.12., - 19.30 Uhr 
 
VO „Orte für die Ewigkeit“ – Felsen und Höhlen als Ritual- und Siedlungsplätze in prähistorischer Zeit.
Dr. Timo Seregély, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Lichtbildvortrag im Katharinensaal
Auffällige Felsformationen und Höhlen zogen seit jeher Menschen in ihren Bann. Durch Forschungsgrabungen der Universität Bamberg in den letzten Jahren konnte nachgewiesen werden, dass solche Stätten seit der frühen Jungsteinzeit z. T. über Jahrtausende hinweg als Ritualplätze dienten, für einige prähistorische Kulturgruppen jedoch auch eine Anziehungskraft als Siedlungsort ausstrahlten. Der Vortrag stellt dabei die untersuchten fränkischen Fundplätze am Motzenstein bei Wattendorf, an den Rothensteinen bei Stübig, am Hohlen Stein bei Schwabthal und an der Jungfernhöhle bei Tiefenellern in den Fokus.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Museums-, Führung 
2016, Sonntag, 18.12. - 15.00 Uhr 
 
VO Führung "ZwischenWelten – Naturheilige Plätze in vorgeschichtlicher Zeit"
Führung durch die Sonderausstellung
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2.- EURO pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2016, Montag, 19.12., - 19.30 Uhr 
 
LA Der Landkreis Fürth – Ein Brennpunkt deutscher Geschichte
Dr. Thomas Liebert, Roßtal
Lichtbildvortrag im Katharinensaal
Klein aber fein und mittendrin. So lässt sich der heutige Landkreis Fürth in drei Worten umschreiben. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass er nicht nur geographisch mitten in Deutschland liegt. Er war vielmehr auch Schauplatz und Wirkungsort verschiedener historischer Ereignisse wie Personen, die für die deutsche Geschichte prägend und charakteristisch waren. Wie unter einem Brennglas vereinigen sich deren Bauwerke, wie die frühmittelalterliche Burganlage zu Roßtal, der Dynastiensitz der Hohenzollern auf der Cadolzburg und Wallensteins Lager auf verhältnismäßig kleiner Fläche.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
   
 
Allgemeine Hinweise
Die Vorträge finden in der Regel im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, statt (Eingang im Hof gegenüber der Ruine).
Seminare, Kurse und ggf. auch Vorträge werden im Seminarraum der Norishalle, Marientorgraben 8, abgehalten.
(einen Lageplan finden sie unter ==>Adresse)

Für Mitglieder der Naturhistorischen Gesellschaft ist der Eintritt zu den Vorträgen frei, für Nichtmitglieder beträgt der Eintrittspreis 3,50 Euro.

Die bei den Exkursionen angegebenen Abfahrtszeiten der öffentliche Verkehrsmittel können geringfügig abweichen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrpläne!

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.
<==  =^=
 Stand: 08.12.14 
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!






Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken

[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]
© 2002-2004, 2005-2016 NHG NÜRNBERG