Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg

Hauptgesellschaft

Veranstaltungen

Allgemeine Hinweise:   

Beachten Sie bitte neu hinzu gekommene oder eventuell geänderte Veranstaltungen!

Da sich die Rahmenbedingungen Corona-bedingt kurzfristig ändern können, informieren Sie sich bitte jeweils zeitnah vor der Veranstaltung über den aktuellen Stand.


Vorträge im Katharinensaal:
Hierbei dürfen insgesamt 40 Personen gleichzeitig in den Saal unter Wahrung der Abstandregelungen und Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Derzeit (Stand 15.10.2021) gilt die 3G Regelung.
Eine Voranmeldung für Vorträge per Mail an info@nhg-nuernberg.de oder telefonisch (+49 911 22 79 70) zu den Büroöffnungszeiten ist möglich, aber nicht erforderlich.
Da für Museumsführungen eine Begrenzung auf 15 Personen besteht, empfiehlt sich hier eine Voranmeldung unter +49 911 231 7331.

Seit Anfang des Jahres 2021 bieten wir ausgewählte Vorträge Online via ZOOM an.
Links zu den ZOOM-Vorträgen für Nicht-Mitglieder können auf Anfrage gegen Spende per E-Mail versandt werden. Sie erhalten den Link per Mail über info@nhg-nuernberg.de
Mitglieder erhalten die Links automatisch mit den Monatsbrief zugesandt.

Sollten Sie als Mitglied noch nicht unseren monatlichen Mitgliederbrief per Mail erhalten und diesen wünschen, senden Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihrer E-Mail-Adresse. Wir nehmen Sie dann in den Verteiler auf. Die Zustimmung kann jederzeit formlos widerrufen werden.

Die Vorträge finden in der Regel im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, statt (Eingang im Hof gegenüber der Ruine).

Seminare, Kurse und ggf. auch Vorträge werden im Seminarraum der Norishalle, Marientorgraben 8, abgehalten.


Die Vorträge dauern i. d. Regel 60-90 Minuten.

Für Mitglieder der Naturhistorischen Gesellschaft ist der Eintritt zu den Vorträgen frei, für Nichtmitglieder beträgt der Eintrittspreis 5,00 €.
Die Pilzvorträge und Pilzvorweisungen sind kostenlos.

Die bei den Exkursionen angegebenen Abfahrtszeiten der öffentliche Verkehrsmittel können geringfügig abweichen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrpläne!

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.



 

Oktober 2021 jeden Dienstag von 19:00 bis 20:30 Uhr
 
PI Öffentliche Pilzberatung

Pilzturm beim Naturhistorischen Museum
Unsere Pilzberater erklären Ihnen kostenlos die vorgelegten Pilze.
In der Hauptpilzsaison bieten wir, zusätzlich zu den Beratungen durch die einzelnen Pilzberater (hier ist die Beratung an jedem Tag möglich), eine öffentliche Pilzberatung an.
Im Pilzturm beim Naturhistorischen Museum
90402 Nürnberg, Marientorgraben 8


Bild zum Programm
 

Samstag 02.10.2021 - 09:00 Uhr
Exkursion
PI P14: Pilzlehrwanderung am Schmausenbuck
Pilze sammeln, aber welche? Sie können neue Pilzarten kennen lernen, erfahren wie Sie wichtige Unterscheidungsmerkmale der Pilze sehen und erkennen können, man Pilze schonend sammelt, welche Pilzregeln gut und sicher sind. Bei verschiedenen Wanderungen in diesen Wäldern bemerkt man, wie sich das Pilzwachstum im Laufe des Jahres immer wieder verändert. Bei günstiger Witterung können verschiedene Röhrlinge, Milchlinge, Ritterlinge und manche weitere Art entdeckt werden.
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
9:00 Uhr Straßenbahnendhaltestelle Tiergarten
Dauer:
ca. 2 - 3 Stunden
Kosten:
keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonntag 03.10.2021 - 09:00 Uhr
Exkursion

 Neu im Programm!
PI P14b: Kleine Pilzlehrwanderung beim ehemaligen Faberhof
Diese Wanderung ist besonders für Personen gedacht, die z. B. wichtige Bestimmungsmerkmale der Pilze genauer sehen oder kennen kernen wollen - sich auch für Pilze interessieren, die keine Speisepilze sind.
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
09:00 Uhr am Parkplatz gegenüber Straßmühle
Anfahrt:
über Zollhaus - Sperberslohe - ca. 5 km bis zum Faberhof
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonntag 03.10.2021 - 14:00 Uhr
Museumsführung
AR Führung: Petra – eine antike Metropole an der Weihrauchstraße
Naturhistorisches Museum, Norishalle, Marientorgraben 8
Führung durch die Dauerausstellung: Forschungen der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg im südjordanischen Hochland.
Gezeigt werden Besiedlungsspuren von jungsteinzeitlichen Bauern, biblischen Edomitern und späthellenistischen Nabatäern mit der Felsenstadt Petra als Zentrum.
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2,- € pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 06.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag
LA Der Beitrag der Wissenschaften zur Säkularisierung Europas, Teil 3
Peter Kopf, Altdorf
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die Vorträge 1 und 2 behandelten die Antike und das Mittelalter. Vortrag 3 setzt das Thema fort mit der Entwicklung ab der frühen Neuzeit, etwa ab 1500 n. Chr. In dieser Zeit kam es zu umwälzenden Entwicklungen nicht nur in den Wissenschaften, sondern auch in der Kirche und der gesamten Gesellschaft Europas. Der Blick auf Gott, auf die Welt und die Menschen veränderte sich grundlegend. Der Beitrag der Wissenschaften zu diesem Umbruch lässt sich nur in diesem Gesamtzusammenhang betrachten und verstehen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Samstag 09.10.2021 - 09:30 Uhr
Exkursion
PI P15: Pilzlehrwanderung in den Wäldern nahe Langwasser Süd
Sie können hier Ihr Wissen auffrischen, neue Pilzarten kennen lernen, erfahren auf welche wichtigen Unterscheidungsmerkmale es bei den verschiedenen Pilzen ankommt und u. a. wie man zu alte und dadurch evtl. verdorbene Pilze erkennt. Außerdem erhalten Sie viele interessante Infos rund um das Thema Pilze, z. B. auf welche Pilzregeln Sie sich verlassen können, wie man Pilze schonend sammelt, Tipps für die Zubereitung, richtig trocknen …
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
9:30 Uhr bei Endhaltestelle U1 Langwasser Süd
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
Kosten: keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonntag 10.10.2021 - 09:30 Uhr
Exkursion
PI P16: Pilzlehrwanderung im Veldensteiner Forst

Führung:
Rainer Reichel
Treffpunkt:
09:30 Uhr Parkplatz Wildgehege Veldensteiner Forst
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
Kosten: keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Anmeldung: am Treffpunkt.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 11.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Kleine Pilzausstellung - oder Bildvortrag „Pilze, die auch in der Stadt in Parks, Kleingärten, auf Grünflächen oder Grünstreifen wachsen können“
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Ursula Hirschmann, Nürnberg
Pilzausstellung / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Wir stellen die am Wochenende gesammelten, frischen Pilze aus und erklären ihre wichtigsten Erkennungsmerkmale, sowie die Verwechslungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten Sie hier viele interessante Infos rund um das Thema Pilze, z.B. verschiedene Pilzregeln, Zubereitung …
Von 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr können Besucher (während des Aufbaus der Pilzausstellung) die von ihnen mitgebrachten Pilze, soweit dies makroskopisch möglich ist, bestimmen lassen.
Bei zu geringem Pilzvorkommen sehen Sie einen Bildvortrag über Pilze, die auch in der Stadt in Parks, Kleingärten … wachsen können; z. B. Steinpilze, Rotkappen, Champignons und viele andere aus ganz unterschiedlichen Gattungen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Dienstag 12.10.2021
Kurs/Seminar
LA Beginn des Kurses: Geschichte der Philosophie, Teil 3
Seminarraum der Norishalle, Marientorgraben 8
Teil 2 befasste sich mit der Naturphilosophie und der Ethik als Teildisziplinen der Philosophie. Dann begann die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Philosophie des Westens. Diese beginnt im antiken Griechenland. Hier wollen wir im Teil 3 weitermachen. Wir werden die sog. Vorsokratiker abschließen und uns dann den Klassikern zuwenden: Sokrates, Aristoteles und Platon. Vielleicht gelingt uns auch schon ein Blick auf die nachklassische Philosophie der Spätantike.

Leitung:
Peter Kopf, Altdorf
Ort:
Norishalle, Seminarraum, Nürnberg, Marientorgraben 8
Termine:
Dienstag 12.10./ 19. 10./ 02. 11./ 09.11./ 16.11.
Uhrzeit:
18:30 - 20:00 Uhr
Kosten:
25,00 € NHG-Mitglieder
Teilnehmerzahl:
maximal 25 Teilnehmer aufgrund räumlicher Einschränkungen
 
Anmeldung im Sekretariat ist erforderlich!
Die Teilnahmegebühr wird eingesammelt. Bitte nicht überweisen.


Mittwoch 13.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag
VO Neandertaler zwischen Bayern und dem Russischen Altai: Wie das Micoquien aus dem Altmühltal in den Russischen Altai kam
Prof. Dr. Torsten Uthmeier, Institut für Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Alexander-Univ., Erlangen-Nürnberg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Das Institut für Ur- und Frühgeschichte hat in den letzten Jahren mit neuen Feldforschungen und vergleichenden Inventaranalysen sowohl in Bayern als auch im Russischen Altai begonnen. Im Altai untersucht ein deutsch-russisches Team die Chagyrskaya-Höhle, in der zahlreiche Neandertalfossilien mit Steinwerkzeugen vergesellschaftet sind, die sich deutlich von den bisher aus dem Altai bekannten Industrien unterscheiden.

Es handelt sich um Werkzeuge des Micoquien, dessen östliche Verbreitungsgrenze bisher im Schwarzmeergebiet lag. Offenbar gelangten vor etwa 50 000 Jahren Neandertalergruppen des Micoquien aus dem zentralen Mitteleuropa ganz an die östlichste Grenze des Verbreitungsgebietes dieser Art. Im Detail bestehen große Ähnlichkeiten auch zu Inventaren aus Bayern, wo das Institut für Ur- und Frühgeschichte seit zwei Jahren Nachgrabungen in der Klausennische durchführt. Der Vortrag gibt einen Überblick über diese beiden thematisch eng verknüpften Forschungsvorhaben.


Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Donnerstag 14.10.2021 - 19:30 Uhr
Mitgliederversammlung
BO Jahreshauptversammlung mit Wahlen Abteilung für Botanik
Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Tagesordnung:
1. Bericht der Obmannschaft
2. Bericht des Pflegers
3. Bericht des Kassiers
4. Planungen
5. Aussprache
4. Entlastung von Obmann, stv. Obfrau, Kassier
5. Wahlen zu den Abteilungsämtern
Zum Abschluss zeigen Mitglieder eine Auswahl von Fotos.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Samstag 16.10.2021 - 09:30 Uhr
Exkursion
LA L2: Führung durch den Friedhof von St. Jobst
Führung durch den Friedhof von St. Jobst unter Berücksichtigung geschichtlicher, heimatkundlicher, geologischer, psychologischer, philosophischer und christlicher Aspekte Gedacht wird bei dieser Führung u. a. des letzten Bürgermeisters von Erlenstegen, der letzten Gastwirte, Bauern und Bäuerinnen von Erlenstegen und vom Spitalhof, der sogenannten Beutetürken, der Exulanten und der Rettung der Kunstdenkmäler Nürnbergs im Zweiten Weltkrieg. Überraschen dürfte der Bezug auf geologische Zusammenhänge, der gedacht ist, Staunen, aber auch ehrfürchtige Bescheidenheit hervorzurufen.
Führung:
Prof. Dr. Hermann Rusam, Nürnberg
Treffpunkt:
Am Friedhofseingang an der Äußeren Sulzbacher Straße
Zeit:
9:30 bis ca. 12:00 Uhr
Kosten:
5,00 €
Beschränkung auf 14 Personen
Anmeldung im Sekretariat ist erforderlich!
Die Teilnahmegebühr wird eingesammelt. Bitte nicht überweisen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Samstag 16.10.2021 - 09:30 Uhr
Exkursion
PI P17: Kleine Pilzlehrwanderung beim ehemaligen Faberhof, wir suchen nach den Spätherbstpilzen und ihren Doppelgängern
Pilze sammeln, aber welche? Sie können Ihr Wissen auffrischen, neue Pilzarten kennen lernen, erfahren wie man Pilze schonend sammelt, Sie zu alte, deshalb nicht mehr als Speisepilze geeignete Pilze erkennen, wichtige Unterscheidungsmerkmale sehen bzw. erkennen können, welche Pilzregeln gut und sicher sind oder wie Sie Pilze richtig verarbeiten, trocknen …
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
09:30 Uhr am Parkplatz gegenüber Straßmühle
Anfahrt:
über Zollhaus - Sperberslohe - ca. 5 km bis zum Faberhof
Dauer:
ca. 3 Stunden
Kosten:
keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonntag 17.10.2021 - 14:00 Uhr
Exkursion
PI P17 b: Pilzlehrwanderung im Sebalder Reichswald
Woran kann man Pilzarten sicher erkennen? Welche Speisepilze wachsen bei uns? Was sind ihre giftigen Doppelgänger? Bei dieser Wanderung geht es um diese Fragen - und worauf man sonst noch achten sollte, um sicher Speisepilze zu sammeln. Bitte bringen Sie eine Sitzunterlage für Waldboden mit und ggfs. Zecken-/Mückenschutz. Weglänge ca. 3 km, Höhenunterschied ca. 30 m mit einem kurzen, steilen Hangaufstieg abseits des Weges.
Führung:
Dr. Andrea Thorn
Treffpunkt:
14:00 Uhr Parkplatz an der B2 zwischen A3/Nürnberg Nord und Heroldsberg (https://goo.gl/maps/YmPMhaordivFEGnz9)
Anfahrt:
B2 bei Heroldsberg
Dauer:
ca. 2 - 3 Stunden
Kosten:
Kosten: keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung zwingend notwendig. Bitte melden Sie sich per Email bei Andrea Thorn ( mykovision@gmx.de oder Tel. 0174-4782255) an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonntag 17.10.2021 - 14:00 Uhr
Museumsführung
VO Führung "Vom Fell zum Mantel - Bekleidung in der Vorgeschichte"
Naturhistorisches Museum, Norishalle, Marientorgraben 8
Führung durch die Dauerausstellung der Vorgeschichte
Wie kleidete sich der Mensch seit der Eiszeit bis hin zur Eisenzeit? Die Führung erläutert anhand der im Museum befindlichen Rekonstruktionen die vorhandenen Belege und Möglichkeiten zur Bekleidung. Webtechnik und Färbungen sowie die denkbare Tracht stehen dabei im Mittelpunkt.
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2,- € pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonntag 17.10.2021 - 13:30 Uhr
Exkursion
GE G1: Steinernes Vermächtnis
Ein geologischer Spaziergang über das Reichsparteitagsgelände. Klammern wir die „Entstehungsgeschichte“ dieses Geländes einmal aus, dann gibt es viele, auch bunte Gesteine zu entdecken, deren Entstehung unterschiedlicher nicht sein kann.

Leitung:
Dr. Angela Wirsing
Treffpunkt:
13:30 Uhr vor dem Doku-Zentrum, Bayernstr. 100, 90478 Nürnberg
Dauer:
ca. 1,5 bis 2 Stunden
Kosten:
6,50 € für NHG-Mitglieder
8,- € für Nichtmitglieder
 
Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.
Bitte achten Sie auf entsprechende Ausrüstung.
Anmeldung direkt bei der Kursleitung unter Tel. 09126 28 69 65 oder per Mail an angela.wirsing@t-online.de
Bitte informieren Sie sich über das für diese Veranstaltung geltende Hygiene-Konzept unter http://www.geo-natur.com/index_aktuell.htm


Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 18.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag
EN Streifzüge mit der Kamera durch Österreichs Osten

Günter Loos, Schnaittach
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Mit 6 Besuchen, 2012 im September, 2014, 2017 und 2019 im Juli, sowie 2019 im April, Juli und September war ich in den Umgebungen von Melk, von Marchegg und dem Neusiedler See unterwegs. Mein Hauptinteresse galt hier der Natur im Osten Österreichs. Meine schönsten Aufnahmen von Landschaften, Pflanzen und Tieren sind Bestandteil dieses Vortrages.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Bild zum Programm
 

Montag 18.10.2021 - 19:30 Uhr
Mitgliederversammlung
PI Jahreshauptversammlung mit Wahlen Abteilung für Pilz- und Kräuterkunde
Kleiner Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Tagesordnung:
1. Bericht der Obfrau, mit Lichtbildern
2. Bericht der Kassiererin
3. Entlastungen
4. Neuwahlen zu den Abteilungsämtern
5. Anträge, sofern sie bis 10. September 2021 bei der Abteilung eingegangen sind
6. Sonstiges
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 20.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag
VK Alte Objekte, neue Perspektiven - Von der Herausforderung, eine kolonialhistorische Sammlung zeitgemäß zu präsentieren
   Vortrag der Pazifik-Gruppe 
Dr. Martina Kleinert, Leiterin der Südsee-Sammlung und des Historischen Museums Obergünzburg
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Die Marktgemeinde Obergünzburg erinnert und bewahrt mit der Südsee-Sammlung ein besonderes Stück Heimatgeschichte. Als koloniales Erbe steht sie heute aber vor den gleichen Herausforderungen wie etwa das Humboldt-Forum in Berlin: Wie sieht ein transparenter Umgang mit der Sammlungsgeschichte aus? Beispiele aus der Praxis eines „kleinen" Museums aus der Provinz.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Donnerstag 21.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag
KA  - 100 Jahre Abteilung für Karst- und Höhlenkunde -

Eine kurze Geschichte der Frankenalb und die Entstehung ihrer Höhlen
Dr. Brigitte Hilpert, Geozentrum Nordbayern, Lehrstuhl für Paläoumwelt
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Der Vortrag gibt einen Überblick aus eigenen Forschungen und der Literatur über die Entwicklung unserer Frankenalb seit dem Jura. Dabei werden vor allem die für die Höhlenentwicklung relevanten Aspekte beleuchtet und die Möglichkeiten erörtert, unter denen sich unsere Höhlen und auch ihre Inhalte gebildet haben könnten.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Donnerstag 21.10.2021 / 27.10 / 03.11 / 10.11 jeweils 19:00 Uhr
Kurs/Seminar

 Neu im Programm!
GE Online-Kurs:Zum Verlauf der ehemaligen Südentwässerung des Regnitz-Systems:
Wolfgang Schirmer (Diskussion), Gottfried Hofbauer, Günther Berger und Andreas Peterek
Online-Vortrag

Zum Verlauf der ehemaligen Südentwässerung des Regnitz-Systems: Für und Wider des „Moenodanuvius“-Modells von Wolfgang Schirmer

[1] Donnerstag, 21. Oktober – 19.00 Uhr
Gottfried Hofbauer
Die Regnitz zwischen Forchheim und Bamberg – ein erdgeschichtlich junger Durchbruch?

[2] Mittwoch, 27. Oktober – 19.00 Uhr
Gottfried Hofbauer
Der Moenodanuvius – Widersprüche und mögliche Alternativen

[3] Mittwoch, 3. November – 19.00 Uhr
Günther Berger
Abriss der Flussgeschichte der Südlichen Frankenalb

[4] Mittwoch, 10. November – 19.00 Uhr
Andreas Peterek
Über das Bruchschollenland auf die Frankenalb

Alle Vorträge finden Online statt - Einwahl jeweils ab 18.30 Uhr
Den aktuellen Link - und weitere Informationen - finden Sie auf der Website von Gottfried Hofbauer unter:Aktuelles


Samstag 23.10.2021 - 09:30 Uhr
Exkursion
PI P18: Pilzlehrwanderung am Schmausenbuck
Wie erkennt man, ob Pilze jung und gesund oder evtl. zu alt, angeschimmelt ... sind, welche Pilze kann man gefahrlos sammeln? Sie können neue Pilzarten kennen lernen, oder Ihr Wissen auffrischen und erfahren, wie Sie die wichtigen Unterscheidungsmerkmale der Pilze sehen und erkennen können, welche Pilzregeln gut und sicher sind, man Pilze schonend sammelt. Bei günstiger Witterung können verschiedene Herbstpilze wie z. B. Ritterlinge und manche anderen Arten entdeckt werden.
Führung:
Ursula Hirschmann (Tel. 0911 81 49 315)
Treffpunkt:
9:30 Uhr Straßenbahnendhaltestelle Tiergarten
Dauer:
ca. 2 - 3 Stunden
Kosten:
keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Auch für Familien geeignet.
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Ursula Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonntag 24.10.2021 - 14:00 Uhr
Museumsführung
VK  Führung durch die ethnologische Ausstellung
Naturhistorisches Museum, Norishalle, Marientorgraben 8
Führung durch die Dauerausstellung der Ethnologie (Völkerkunde).
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2,- € pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Montag 25.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag
PI Kleine Pilzausstellung - oder Bildvortrag „Pilze, die jetzt bei günstiger Witterung wachsen könnten“
    Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme, ist aber auch für Laien geeignet.
Ursula Hirschmann, Nürnberg
Pilzausstellung / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Wir stellen die am Wochenende gesammelten, frischen Pilze aus und erklären ihre wichtigsten Erkennungsmerkmale, sowie die Verwechslungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten Sie hier viele interessante Infos rund um das Thema Pilze, z. B. verschiedene Pilzregeln, Zubereitung...
Von 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr können Besucher (während des Aufbaus der Pilzausstellung) die von ihnen mitgebrachten Pilze, soweit dies makroskopisch möglich ist, bestimmen lassen.
Bei zu geringem Pilzvorkommen sehen Sie einen Bildvortrag über Pilze, die jetzt bei günstiger Witterung wachsen könnten, z. B. verschiedene Röhrlinge, Ritterlinge, Knollenblätterpilze, Schleierlinge und viele andere.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Donnerstag 28.10.2021 - 19:30 Uhr
Vortrag

 Neu im Programm!
GE Die Lagune von Aldabra (Indischer Ozean): Ein Lebensraum wie in den Plattenkalk-Lagunen des Juras?
Prof. Dr. Gernot Arp, Geowissenschaftliches Zentrum, Universität Göttingen
Lichtbildvortrag / Online-Vortrag
Die Lagune des zweitgrößten Atolls der Erde – ein UNESCO-Weltnaturerbe – wird von manchen Geologen als aktuelles Gegenstück zu den Plattenkalk-Ablagerungsräumen des Weißen Juras angesehen. Eine Expedition ging im Jahr 2017 dieser Frage nach und untersuchte dort Sedimentkerne, Wasserchemie und mikrobielle Lebensgemeinschaften. Der Vortrag berichtet über die Durchführung und die ersten Ergebnisse dieser aufwendigen Forschungsreise.
Sie erhalten den Link auf Anfrage per Mail über das Sekretariat: Sekretariat. Einwahl ab 19:00 Uhr.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Gottfried Hofbauer unter:Aktuelles

Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Samstag 30.10.2021 - 10:00 Uhr
Exkursion
PI P19: Pilzlehrwanderung bei Erlenstegen
Führung:
Claudia Menth(Tel. 0911 36 72 84 )
Treffpunkt:
10:00 Uhr am Eingang Naturgartenbad (Straßenbahnlinie 8 bzw. Bahn R3)
Dauer:
ca. 2 - 3 Stunden
Kosten:
keine, aber über eine kleine Spende freut sich unser Spendenpilz
Anmeldung: die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, daher ist eine Anmeldung notwendig, bitte melden Sie sich telefonisch bei Claudia Menth, Tel. 0911 36 72 84 an.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)