Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Geografie
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Völkerkunde
Völker-
kunde
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Hauptgesellschaft / Unterseiten    

· Startseite
· Aktuell
· Veranstaltungen

· Weitere Informationen
· Abteilungen
· Anschrift/Anfahrt

· Publikationen

· Rückblick
· Geschichte der NHG

· Museum
· Freilandterrarium
· Megilo

· Presse
· Links

· Impressum
· Disclaimer
· eMail










 
    Abteilung = Hauptgesellschaft
 
Veranstaltungen 2018
April
(Allgemeine Hinweise finden Sie am Ende der Seite)


 
 Vortrag/Präsentation 
2018, Mittwoch, 4.4. - 19.30 Uhr  
 
LA Griechenland – Meeresglanz und Götterberge
Maria Mauser, Nürnberg
Diavortrag; Katharinensaal
Maria Mauser nimmt uns in ihrem Lichtbilder-Vortrag mit ins Neue Akropolis-Museum in Athen, nach Korinth und zum antiken Heiligtum von Delphi. Griechenlands zweitgrößte Insel Euböa, das sagenhafte Mykene und die berühmten Meteora-Klöster sind weitere Stationen auf ihrer griechischen Reise.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Kurs/Seminar 
2018, Samstag, 7.4.  
 
PI Fortbildungsseminar – Mikroskopiertechnik anhand von Herbarmaterial
Dr. Christoph Hahn, Mammendorf
Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8
Wichtige Strukturen erkennen Schnallensuche, Hutdeckschichtschnitte, Lamellenschnitte – all das und einiges mehr kann man auch an Herbarmaterial erfolgreich durchführen. Doch nur Übung macht den Meister.
Anmeldung bei U. Hirschmann, Tel. 0911 81 49 315 bitte bis spätestens 15.3.18
Teilnehmer: Anzahl begrenzt, Pilzberater der NHG, Mitglieder der Arbeitsgruppe, evtl. Gäste (mit Mikroskop und entsprechenden Grundkenntnissen)
<==  =^=
 Exkursion/Wanderung 
2018, Samstag, 7.4.. - 9.00 Uhr  
 
AR A1: Fahrt nach München zur Ausstellung „Charakterköpfe“
In der Glyptothek bietet man 130 Köpfe aus eigenen Besitz auf – 40 davon wurden aus dem Depot geholt – sowie 30 Leihgaben aus den besten Antikenmuseen der Welt, darunter den Kolossalkopf des Konstantin aus dem New Yorker Metropolitan Museum of Art. Kurator Christian Gliwitzky weist denn auch schmunzelnd auf den vergeistigten Blick des christlichen Kaisers hin. Den Beginn der Ausstellung erreicht der Betrachter aber mitten im Museum nach den Ägineten. Noch hier wird man von einem Beamten begrüßt, der den Helm zurück auf den Kopf geschoben hat; oft soll er Perikles darstellen. Mit ihm als „Strategen“ startet der Betrachter die Zeitreise durch 1000 Jahre Porträt im 5. Jhdt. v. Chr.
Link:  https://www.merkur.de/kultur/glyptothek-charakterkoepfe-griechen-und-roemer-im-portraet-8478583.html.
Leitung:  Johannes Listl
Führung:  Dr. Christian Gliwitzky, Glyptothek München
Abfahrt:  07.04., 9.10 Uhr mit Regionalexpress
Rückkehr:  ca. 19.00 Uhr
Kosten:  30,00 Euro (Bayernticket, Eintritt, Führung - bei der Hinfahrt zu zahlen)
Verpflegung:  Selbstverpflegung
Anmeldung ab Januar im ==>Sekretariat (0911-22 79 70) bis zum 28.02.2018 (mit Telefonnr.) ist erforderlich!
<==  =^=
 Museums-, Führung 
2018, Sonntag, 8.4. - 14.00 Uhr 
 
AR „Petra – eine antike Metropole an der Weihrauchstraße“
Führung durch die Dauerausstellung: Forschungen der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg im südjordanischen Hochland.
Gezeigt werden Besiedlungsspuren von jungsteinzeitlichen Bauern, biblischen Edomitern und späthellenistischen Nabatäern mit der Felsenstadt Petra als Zentrum.
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2,- Euro pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Montag, 9.4 - 19.30 Uhr  
 
PI Verschiedene Pilzfamilien und ihre Erkennungsmerkmale
Ursula Hirschmann, Nürnberg
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Woran erkennt man z. B. einen Dickfuß- oder Schmierröhrling, Champignon, Knollenblätterpilz, Schleierling, Täubling, Tintling usw. Aus verschiedenen Pilzfamilien werden einige Pilze vorgestellt und ihre wichtigsten Familienmerkmale erklärt. Das sind u. a. Aussehen der Fruchtschicht, Beschaffenheit der Huthaut, Lamellenfarbe, Formen der Stielbasis.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Mittwoch, 11.4. - 19.30 Uhr  
 
VO Das hallstattzeitliche Wagengrab von Adelschlag-Weisenkirchen (Lkr. Eichstätt, Oberbayern)
Philip Schneider, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Am 25. Mai im Jahre 1791 – kurz vor den Napoleonischen Kriegen – machte sich der Universalgelehrte Ignaz Balthasar Pickel auf, den größten Grabhügel im Staatswald Pelzerfelder bei Adelschlag auszugraben. Zentral im Grabhügel stieß er auf zwei vermoderte Skelette umgeben von Holzresten, die mit mehreren Hunderten bronzenen Beschlägen versehen waren. Das Wagengrab von Adelschlag-Weißenkirchen ist als reguläre Bestattung im Kontext der älteren hallstattzeitlichen Wagengräber einzuordnen, bei der reiches Pferdegeschirr, Trink- und Essgeschirr sowie ein prunkvoller Wagen beigegeben wurde. Der Aufwand der Bestattung und der materielle Wert der Grabbeigaben lässt hier keine Zweifel aufkommen, dass die zwei Toten zu einer gesellschaftlichen Elite gehörten.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Donnerstag, 12.4. - 19.30 Uhr 
 
VK Eine Reise in Bildern durch Westafrika
Peter Rex, Erlangen
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Der Streifzug vermittelt Eindrücke von Leben, Alltag und Riten der BewohnerInnen der Länder Ghana, Togo, Benin und Burkina Faso. Peter Rex dokumentierte das ghanaische Dipo-Initiationsfest für Mädchen, besuchte ein Maskenfest in Burkina Faso sowie den Tanz der „Zangbeto“ in Benin und erkundete den Fetischmarkt in Lomé/Togo, alles gewohnt faszinierend ins Bild gesetzt.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Freitag, 13.4. - 19.30 Uhr 
 
BO Kirgistan, das Land wo die Berge den Himmel berühren
Thomas Ster, Graz
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Kirgistan, eines der kleinsten Länder Zentralasiens, weist eine überraschend vielfältige Landschaft auf. 70% der Landesfläche liegen über 3000 m hoch. Die schneebedeckten Bergriesen des Tien Shan Gebirges und Ausläufer des Pamir prägen das Land ebenso wie der zweitgrößte Binnensee der Erde, der Yssyk köl. Eingebettet in die Gebirgslandschaft sind die ausgedehnten Hochsteppen, uralte Weidegebiete mit einer ganz typischen Flora. Weltweit einzigartig die Walnusswälder und andere Wildobstarten, wie Äpfel, Pflaumen, Marillen und Pistazien.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Exkursion/Wanderung 
2018, Samstag, 14.4. - 9.00 Uhr 
 
PI P1: Kräuterwanderung in Ziegelstein
Wir lernen bei dieser Halbtagswanderung heimische Kräuter kennen.
Führung:  Claudia Frosch-Hoffmann, Apothekerin, Tel. 0911 52 57 65
Treffpunkt:  9.00 Uhr U-Bahn Haltestelle Ziegelstein (vor Blumen Graf)
Kosten:  keine
Sonstiges:  Ohne Einkehr
Anmeldung ist nicht erforderlich!
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Museums-, Führung 
2018, Sonntag, 15.4. - 14.00 Uhr 
 
VO Führung " Von den Neandertalern zu den Kelten "
Führung durch die Dauerausstellung der Vorgeschichte
Wo kommen wir Menschen her? Wie sah der "Suppentopf" der frühen Menschen aus? Was trugen sie für Kleidung, und gab es schon "Mode"? Die Führung ist für Kinder und interessierte Erwachsene gleichermaßen gut geeignet, da wir einiges ausprobieren können.
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2,- Euro pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Montag, 16.4. - 19.30 Uhr 
 
EN Schwebfliegen – die Luftakrobaten unter den Insekten
Leo Weltner, Zirndorf
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Der Referent berichtet über die Biologie und Ökologie der Schwebfliegen, über ihre Bedeutung in der biologischen Schädlingsbekämpfung und welche Feinde sie haben. Er erklärt wie man sie erkennt und zeigt in einer Bildauswahl einige der etwa 450 Arten, die in Deutschland vorkommen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Exkursion/Wanderung 
2018, Mittwoch, 18.4. 
 
BO B1: Zur Frühjahrsblüte Kataloniens
Wir fliegen mit einer kleinen Gruppe (10 – max. 14 Personen) von Nürnberg direkt nach Barcelona, fahren dort mit Bus, Mietautos oder Bahn nach Altafulla, nahe Tarragona, dem Ausgangsort der Einzelexkursionen. Diese erfolgen mit Charterbus oder Mietautos. Es werden botanisch reichhaltige Küstenabschnitte und das Hinterland aufgesucht. Im Gebiet von Altafulla finden sich auch abwechslungsreiche römische Zeugen und Bauten. Es bleibt Zeit zum Baden und zum Genuss kulinarischer Besonderheiten. Unterbringung erfolgt in Pensionen oder Bungalows.
Leitung:  Dieter Theisinger
Führungen:  Dr. Joachim Milbradt
Kosten:  ca. 700,00 € (Flug, 14 Übernachtungen)
Sonstiges:
Genaue Kalkulation und verbindliche Anmeldung: Ende Januar
Auskünfte: Dieter Theisinger, Tel. 0911 48 67 49
Unverbindliche Voranmeldung ==>Sekretariat (0911-22 79 70)
Vortrag und Vorbesprechung am 8.3.2018
<==  =^=
 Mitgliederversammlung 
2018, Mittwoch, 18.4 - 19.30 Uhr 
 
HG Ordentliche Mitgliederversammlung der Naturhistorischen Gesellschaft
Katharinensaal
Bitte Mitgliedskarte 2018 mitbringen!
Tagesordnung:
1. Begrüßung mit Sektempfang
2. Jahresbericht des Vorstandes mit Bildpräsentation
3. Bericht der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer
4. Ehrungen für 25-, 40-, bzw. 50-jährige Mitgliedschaft
5. Satzungsänderungen
6. Entlastung von Schatzmeisterin und Vorstandschaft
7. Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer
8. Anträge, soweit diese bis 31.3.2018 beim Vorstand eingegangen sind
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Kurs/Seminar 
2018, Mittwoch, 18.4. - 18.30 Uhr 
 Veranstaltungen von Geowissenschaften, Dr. G. Hofbauer! 
 
GE Beginn des Kurses: Mylonite: Gesteine aus den tiefen Bewegungszonen der Erdkruste - mit 2-tägiger Exkursion
In den meisten Gesteinsbestimmungsbüchern haben Mylonite keinen Platz. Dabei sind diese Gesteine wichtige wie in ihrem Erscheinungsbild oft auch prägnante Zeugnisse von tief reichenden Verschiebungen in der Erdkruste. Solche tiefen Bewegungszonen sind auch in Bayern zu finden, wobei es neben dem bekannten "Pfahl" auch noch weitere solcher Strukturen gibt. Der Kurs behandelt ausführlich die Veränderungen, die ein Gestein bei solchen tektonischen Beanspruchungen erfahren kann. Eine Exkursion zum Bayerischen Pfahl und seiner Umgebung gibt Gelegenheit, verschiedene Formen der Deformation vor Ort zu studieren und auch Proben zu nehmen.
Leitung:  Dr. Gottfried Hofbauer
Termine:  Mittwoch, 18.4./25.4/2.5.
Dauer:  18.30 - 20.00 Uhr
Ort:  Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8
Exkursion:  2-tägige Exkursion in Fahrgemeinschaften Sa./So. 28.4./29.4. mit Auswärtsübernachtung in einem Gasthof
Fahrt:  in Fahrgemeinschaften oder angemietetem Kleinbus
Kosten:  80,00 € NHG-Mitglieder,
90,00 € Nichtmitglieder
(Fahrt-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten sind darin nicht enthalten)
Anmeldung ab Januar direkt beim Kursleiter per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)
max. 24 Teilnehmer!
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Donnerstag, 19.4. - 19.30 Uhr 
 
KA Höhlenforschung am Untersberg
Thomas Matthalm (ARGE Bad Cannstatt e.V.)
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Der nördlich von Berchtesgaden gelegene Untersberg zählt zu den bedeutenden Höhlengebieten Deutschlands. Anhand von Bildern, einem Film und Kartenmaterial stellt der Referent die wichtigsten Höhlen des Gebiets vor und gibt einen Überblick über deren Entstehungsgeschichte.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Exkursion/Wanderung 
2018, Sonntag, 22.4. - 9.30 Uhr 
 
KA K2: Karst- und höhlenkundliche Wanderung um Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg
Führung:  Walter Schraml
Treffpunkt:  9.30 Uhr am Bahnhof Neukirchen
Kosten:  keine
Rucksackverpflegung und Lampe mitbringen
Anmeldung ist nicht erforderlich!
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Museums-, Führung 
2018, Sonntag, 22.4. - 14.00 Uhr 
 
VK "Schamane und Jaguar"
Führung durch die Costa-Rica-Abteilung der Dauerausstellung der Völkerkunde.
Eine Sammlung vorkolumbisch-archäologischer Exponate. Welches Volk verbirgt sich hinter Werkzeugen, Waffen, Figuren, Gefäßen, Jade- und Goldschmuck?
Treffpunkt: Eingangsbereich des Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8
Die Führung kostet zusätzlich zum Eintritt 2,- Euro pro Person.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Montag, 23.4. - 19.30 Uhr 
 
PI In den Allgäuer Alpen
Kurt Wälzlein, Nürnberg
Multimediaschau; Katharinensaal
Bei verschiedenen Wanderungen genießen wir die Schönheit der reichen Flora und der herrlichen Landschaften der Allgäuer Alpen, des Kleinwalsertales und der Tannheimer Berge.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Mittwoch, 25.4. - 19.30 Uhr 
 
AR Der Vezir Mereruka und die Beamtengräber in Saqqara
Dr. Gabriele Pieke, Reiss-Engelhorn Museen Mannheim
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Saqqara heißt die Nekropole von Memphis und ist von der 1.Dynastie bis in die christliche Zeit als Begräbnisstätte belegt. Sie liegt etwa 20 km südlich von Kairo am Rande der Libyschen Wüste. Eigene Grabungen, Erfahrungen und Forschungen werden mit Bildern illustriert und erläutert.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Exkursion/Wanderung 
2018, Mittwoch, 25.4. - 10.00 Uhr 
 
BO B2: Tag des Baumes - der Hummelsteiner Park und seine Bäume
Baumspaziergang am „Tag des Baumes“ durch den Hummelsteiner Park. Wissenswertes und mitunter Erstaunliches aus der Welt der Bäume wird auf diesem Vormittagsspaziergang in lebendiger Weise vermittelt.
Leitung:  Rudolf Höcker, Eckental
Treffpunkt:   10.00 Uhr, Nürnberg, Hummelsteiner Park, Eingang Ecke Normannenstr./Langobardenstr.
Dauer:  ca. 1,5 Stunden
Kosten:  5,00 € NHG-Mitglieder,
6,00 € Nichtmitglieder
Anmeldung ist nicht erforderlich!
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Donnerstag, 26.4. - 19.30 Uhr 
 
GE Eine nicht ganz gewöhnliche Vulkanlandschaft in Franken und Südthüringen: Die Heldburger Gangschar
Dr. Gottfried Hofbauer, NHG Nürnberg
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Höhen wie der Bramberg, die Gleichberge oder der die Heldburg tragende Gipfel sind weithin sichtbare Landmarken in den Hassbergen und dem anschließenden Vorland des Thüringer Waldes. Es handelt sich um Reste von Vulkanen aus der Tertiärzeit, deren Eruptionspunkte ungewöhnlich straff entlang NNO-SSW gerichteter Förderspalten angeordnet sind. Dieses besondere Auftreten hat dem Vulkanfeld die Bezeichnung "Gangschar" eingebracht. Der Vortrag stellt die wichtigsten Vulkane vor und versucht eine Erklärung für das besondere Erscheinungsbild zu geben.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Exkursion/Wanderung 
2018, Samstag, 28.4. - Dienstag 1.5.  
 
VO V1: Vier-Tages-Exkursion der Abteilung für Vorgeschichte ins Burgenland
Vier-Tages-Exkursion der Abteilung für Vorgeschichte nach Westböhmen
Die Exkursion führt uns nach Sopron in Ungarn, wo wir 3-mal übernachten werden. Von dort fahren wir nach Bratislava und nach Carnuntum – Deutsch-Altenburg.
Wie immer haben wir ein schönes Hotel gebucht und wollen auch wieder, wenn möglich, für Mittag Lunchpakete anbieten.
Hotel: (www.hotelsopron.hu)
DZ pro Person 395,00 €, EZ pro Person 455,00 € (inkl. HP, Eintritte, Führungen)
Es besteht die Möglichkeit für Einzelreisende halbe Doppelzimmer zu buchen, wenn sich jeweils zwei Interessenten finden.
Sonstiges: Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.
Eine Einführung zur Exkursion findet am 23.03.2018 um 18:30 Uhr im Seminarraum der NHG statt.
Mindestteilnehmerzahl 30 Personen, Höchstteilnehmerzahl 44 Personen.
Anmeldung ab Januar im ==>Sekretariat (0911-22 79 70) ist erforderlich! .
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Montag, 30.4. - 19.30 Uhr  Entfällt!  
 
LA VK Die Rolle der Frau im ländlichen Armenien
Eric Böttcher, Universität Erlangen-Nürnberg
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Der Staat ist in Armenien zentral organisiert. Die Politik versucht aber, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung durch Dezentralisation zu fördern. Eric Böttcher untersucht, wie sich die Rolle der Frauen in ländlichen Regionen ändert, wenn sie Arbeit außerhalb des Hauses aufnehmen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2018, Montag, 30.4. - 19.30 Uhr NEU 
 
LA VK 13.000 km zu Fuß nach Tibet. Vier Jahre – Ohne Geld
Stephan Meurisch, Berlin
Lichtbildvortrag; Katharinensaal
Vier Jahre lang war Stephan Meurisch zu Fuß von München bis Tibet unterwegs. Auf diese Reise wollte er jedoch nicht warten, bis das Geld vorhanden und die Zeit günstig ist. Es sollte jetzt sein. Also kündigte er seinen Job und machte sich auf den 13.000 km langen Weg - ohne Geld in der Tasche. Stephan Meurisch nimmt Sie mit auf seine spannende Reise - vollgepackt mit Herausforderungen, welche er meistern musste, außergewöhnlichen Begegnungen, großartigen Bildern und abenteuerlichen Geschichten.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
   
 
Allgemeine Hinweise
Die Vorträge finden in der Regel im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, statt (Eingang im Hof gegenüber der Ruine).
Seminare, Kurse und ggf. auch Vorträge werden im Seminarraum der Norishalle, Marientorgraben 8, abgehalten.
(einen Lageplan finden sie unter ==>Adresse)

Die Vorträge dauern i. d. Regel 60-90 Minuten.

Für Mitglieder der Naturhistorischen Gesellschaft ist der Eintritt zu den Vorträgen frei, für Nichtmitglieder beträgt der Eintrittspreis 5,00 Euro.
Die Pilzvorträge und Pilzvorweisungen an jedem 2. Und 4. Montag eines Monats sind kostenlos.

Die Teilnahme an Pilzvorträgen, Pilzausstellungen und Pilzlehrwanderungen ist kostenlos.
Die mit markierten Veranstaltungen gelten für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahmen.

Die bei den Exkursionen angegebenen Abfahrtszeiten der öffentliche Verkehrsmittel können geringfügig abweichen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrpläne!

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.
<==  =^=
 Stand: 01.01.18 
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken



facebook
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]
© 2002-2004, 2005-2018 NHG NÜRNBERG