Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Ethnologie
Ethno-
logie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Geografie
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Botanik / Unterseiten    

· Startseite
· Veranstaltungen
· Arbeitskreis
· Rückblick

· Exkursionen
  (Artenlisten)
· Un-Kraut
· Herbarbelege

· Külsheimer
  Gipshügel

· Links
· Über uns...
· eMail


 
    Abteilung = Botanik
 
Veranstaltungen 2019
Januar
(Allgemeine Hinweise finden Sie am Ende der Seite)


 
 Kurs/Seminar 
2019, jeweils Freitag 18.00 - 21.00 Uhr 
 
BO Abteilung für Botanik - Arbeitskreis Herbar
Die Naturhistorische Gesellschaft besitzt eine Sammlung gepresster Pflanzen, die teilweise über 150 Jahre alt sind, und die im Gegensatz zu vielen anderen Herbarien die letzten Kriege überstand. Ihr Wert kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. – Der Arbeitskreis will über die Restaurierung und Katalogisierung der Belege den Mitarbeitern eine solide Kenntnis insbesondere der heimischen Pflanzenarten vermitteln. Ergänzend werden Kurzexkursionen während der Vegetationsperiode durchgeführt.
Kursleiter:  Wolfgang Troeder, Tel. 59 16 37
Norbert Meyer, Tel. 69 15 23
Ort:  Norishalle, Botanik-Arbeitsraum.
Termine:  Oktober - März jeden Freitag 18.00 - 21.00 Uhr
April - September nach Vereinbarung
im Sommer Ad-hoc-Exkursionen nach Vereinbarung
Kosten:  keine
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Anmeldung beim Kursleiter empfehlenswert!
<==  =^=
 Vortrag/Präsentation 
2019, Donnerstag, 10.1. - 19.30 Uhr 
 
BO Navarra
Dr. Joachim Milbradt, Prönsdorf
Lichtbildvortrag, Katharinensaal
Landschaftsgeografisch kann Navarra am Westrand der Pyrenäen in drei Großlandschaften gegliedert werden. Das Mittlere und Südliche Navarra beherbergen besondere Wüsten- und Halbwüstenlandschaften, die Bardenas Reales und, nach Aragonien zu, das Gipsgebiet der Monegros, zum Teil sehr großflächige Gipslandschaften mit seltener Frühjahrsvegetation. In den Zwergstrauchheiden und abflusslosen Senken lassen sich gegenüber der intensiv- Agrarlandschaft eine extreme, z.T. endemische botanische Vielfalt finden.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)
<==  =^=
   
 
Allgemeine Hinweise
Die Vorträge finden in der Regel im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, statt (Eingang im Hof gegenüber der Ruine).
Seminare, Kurse und ggf. auch Vorträge werden im Seminarraum der Norishalle, Marientorgraben 8, abgehalten.
(einen Lageplan finden sie unter ==>Adresse)

Die Vorträge dauern i. d. Regel 60-90 Minuten.

Für Mitglieder der Naturhistorischen Gesellschaft ist der Eintritt zu den Vorträgen frei, für Nichtmitglieder beträgt der Eintrittspreis 5,00 Euro.
Die Pilzvorträge und Pilzvorweisungen an jedem 2. Und 4. Montag eines Monats sind kostenlos.

Die bei den Exkursionen angegebenen Abfahrtszeiten der öffentliche Verkehrsmittel können geringfügig abweichen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Fahrpläne!

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.
<==  =^=
 Stand: 01.01.18 
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken



facebook
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]
© 2019 NHG NÜRNBERG