Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V.
Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Geografie
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Völkerkunde
Völker-
kunde
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Völkerkunde / Unterseiten    

· Startseite
· Veranstaltungen
· Rückblick

· Museum

· Über uns...
· eMail
 
    Abteilung = Völkerkunde
 

Überlebensstrategien im Pazifik

Herbsttagung am 12. November 2005 im Luitpoldhaus, Nürnberg


Der Tsunami vom 26. Dezember 2004 hat auf erschreckende Weise deutlich gemacht, wie abhängig wir Menschen von Natur und Umwelt sind. Die Naturkatastrophen häufen sich: Überflutungen in Bayern, Vulkanausbrüche in Italien, Erdbeben in Japan und China, Hurrikane in den USA, Flutwellen in den Ozeanen.

Von den Auswirkungen der Katastrophen sind die elf Millionen Menschen der pazifischen Staaten besonders betroffen. Ihre Lebens- und Wirtschaftsweise ist abhängig von einer gesunden Umwelt. Durch ihre geringe Größe, ihre Isoliertheit inmitten des "flüssigen Kontinents" und ihre niedrige Höhe über dem Meeresspiegel, sind heute viele Inseln buchstäblich vom Untergang bedroht.

Wie gehen die Pazifikinsulaner mit den Auswirkungen des weltweiten Klimawandels um? Welche Strategien haben sie entwickelt, um sich und ihre Inseln zu schützen? Woher kommen die finanziellen Mittel zum Bau von Dämmen, Meerwasser-Entsalzungsanlagen und Wellenbrechern? Wie kann die Ernährung der Menschen gesichert werden, ohne sich ganz von Nahrungsmittelimporten abhängig zumachen? Wie kann die Schönheit der Inseln bewahrt werden, um weiterhin als "Paradies Pazifik" die Sehnsüchte der Reisenden erfüllen zu können?

Darüber kommen an diesem Seminartag Experten verschiedener Fachrichtungen mit Ihnen ins Gespräch.

Programm

Samstag, 12. November 2005
09.30 UhrAnkommen und Stehkaffee
10.00 UhrBegrüßung
Werner Feist; NHG-Nürnberg
10.15 UhrDer Pazifik: Landeskundliche Einführung
Julia Ratzmann, Ethnologin, Pazifik-Informationsstelle
10.45 UhrTourismus als ökonomische Strategie - Möglichkeiten und Grenzen nachhaltiger Fremdenverkehrskonzepte
Prof. Dr. Werner Kreisel, Geograph, Geographisches Institut der Universität Göttingen
11.45 UhrKaffeepause
12.00 UhrLand unter im Pazifik - Messbare Bedrohung für die pazifischen Inseln und deren Bewohner
Dr. Susanne Nawrath, Klimatologin, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
13.00 UhrMittagessen
15.00 UhrAuswirkungen des Klimawandels auf die Gewässer und Riffe im Pazifik - eine Herausforderung für die Bevölkerung
Prof. Dr. Helmut Schuhmacher, Hydrobiologe, Universität Essen
16.00 UhrKaffeepause
16.15 UhrMethoden , Rahmen und Kontext der Pflanzenproduktion im Pazifik - eine Einführung in die Agrarökologie,
Prof. Dr. Joachim Sauerborn, Agrarökologe, Universität Hohenheim
17.15 UhrAbschlussdiskussion und Videofilm "Truth Talking: Voices from the Waves". (TVE Asia Pacific 2002, 25Minuten, englisch)
18.00 UhrTagungsende
18.30 UhrGemeinsames Abendessen (Fakultativ)

Weitere Hinweise zu der Tagung, sowie aktuelle Änderungen werden auf der Webseite der Pazifik-Informationsstelle (http://www.Pazifik-Infostelle.org) unter Termine zu finden sein.

Die Tagung findet statt im Luitpoldhaus

(Großer Saal im Gebäude der Stadtbibliothek) Gewerbemuseumsplatz 4 90403Nürnberg

Dauer der Tagung:

Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr
Eine gezielte Teilnahme an einzelnen Vorträgen ist möglich.

Referenten:

Julia Ratzmann, Ethnologin, Pazifik-Informationsstelle, Neuendettelsau:
Der Pazifik: Landeskundliche Einführung (Gesellschaft und Kultur, Geschichte und Politik, Wirtschaft)

Prof. Dr. Werner Kreisel, Geograph, Geographisches Institut der Universität Göttingen, Arbeits- und Themenschwerpunkte: Fremdenverkehrs-, Siedlungs- und Sozialgeographie des pazifischen Raumes und Südostasiens: Tourismus als ökonomische Strategie - Möglichkeiten und Grenzen nachhaltiger Fremdenverkehrskonzepte im Pazifik

Dr. Susanne Nawrath, Klimatologin, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Potsdam
Land unter im Pazifik - Messbare Bedrohung für die pazifischen Inseln und deren Bewohner

Prof. Dr. Helmut Schuhmacher, Hydrobiologe, Universität Essen, Forschungsschwerpunkte: Einfluss des Klimawandels auf Gewässer und Korallenriffe; künstliche Riffe (u.a. Forschungen zum Roten Meer und zum Indischen Ozean/Malediven; Aufenthalt in Palau): Auswirkungen des Klimawandels auf die Gewässer und Riffe im Pazifik - eine Herausforderung für die Bevölkerung vor Ort

Prof. Dr. Joachim Sauerborn, Leiter der Forschungsgruppe Agrarökologie der Tropen und Subtropen am Institut für Pflanzenproduktion und Agrarökologie in den Tropen und Subtropen der Universität Hohenheim, Forschungen u. a. in Samoa und auf den Philippinen: Methoden, Rahmen und Kontext der Pflanzenproduktion im Pazifik. Eine Einführung in die Agrarökologie

Teilnahmebetrag:

€ 3,- (für Getränke und Kaffeepause), Für Studierende und Azubis ist die Tagung kostenlos.
Verantwortlich für die Tagung:
Julia Ratzmann, Pazifik-Informationsstelle
Werner Feist, Naturhistorische Gesellschaft

Weitere Informationen:

Pazifik-Informationsstelle
Julia Ratzmann
Hauptstr. 2
91564Neuendettelsau
Tel: 09874 91220
E-Mail: info@pazifik-infostelle.org
Internet:http://www.Pazifik-Infostelle.org


<==  =^=
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken



facebook
Zuletzt aktualisiert 19.09.05 von KAM
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]

© 2002-2004, 2005-2018 NHG NÜRNBERG