Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V.
Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Völkerkunde
Völker-
kunde
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Hauptgesellschaft / Unterseiten    

· Startseite
· Aktuell
· Veranstaltungen

· Weitere Informationen
· Abteilungen
· Anschrift/Anfahrt

· Publikationen

· Rückblick
· Geschichte der NHG

· Museum
· Freilandterrarium
· Megilo

· Presse
· Links

· Impressum
· Disclaimer
· eMail










 
    Abteilung = Hauptgesellschaft
 

Aktuell


Sonderausstellung

==> KUNST UND NATUR
Werke und Conchyliensammlung des Nürnberger Malers HANS NIKLAUS

Vom 12. Juni – 30. September 2016
im Geologiesaal des Naturhistorischen Museums

Die Werke von Hans Niklaus wurden bereits in vielen Ausstellungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun werden sie aber zum ersten Mal im Naturhistorischen Museum Nürnberg in einer Sonderausstellung zusammen mit seinen Sammlungen präsentiert. Besonders reizvoll ist dabei die Gegenüberstellung von bildlichen Darstellungen in seinen Gemälden mit den realen Sammlungsobjekten, die ihm als Vorlage gedient haben.
=^=

Die Kelten kommen!

Museumsfest der Abteilung für Vorgeschichte in und um das Museum

am Sonnstag, 26. Juni 2016 10.00 bis 17.00 Uhr


Essen - Kleidung - Schmuck - Waffen
Das Museum wird lebendig! Wie sahen die Menschen der vorgeschichtlichen Zeiträume aus?

Fachkundige Darsteller zeigen das Leben der Steinzeit, der Bronzezeit und der Kelten. Im Museum und rundum im Gelände finden Aktionen statt, die Darsteller zeigen Techniken und Lebensweisen und für entsprechende zeitgemäße Ernährung ist auch gesorgt.

Mit dem Museumsfest der Abteilung für Vorgeschichte der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg sollen die Funde aus dem Museum und die Rekonstruktionen verknüpft werden. Das Museum wird lebendig!

==>Mehr Information auf den Seiten der Abteilung Vorgeschichte
=^=

Worauf es ankommt - makroskopische Bestimmungsmerkmale unserer Pilze

Vortrag im Katharinensaal am Montag, 13.6. um 19.30 im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg.
Ursula Hirschmann, Nürnberg
Manche sind unübersehbar, andere eher unauffällig, oder nur mit der Lupe zu entdecken. Es können Farben und farbliche Veränderungen sein, oder besonders auffällige Gerüche. Die Vielfalt der unterschiedlichen Erkennungs- und Bestimmungsmerkmale der Pilze ist sehr groß. Auf vielen Bildern zeige ich Ihnen, wie man die wichtigsten davon finden und erkennen kann.
=^=

Zwischen Frühlingserwachen und Untergang: Radikaler Wandel im Arabischen Raum

Vortrag im Katharinensaal am Mittwoch, 29.6. um 19.30 im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg.
Prof. Dr. Hans Hopfinger, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt
„Arabischer Frühling“! Welche Hoffnungen verbanden sich mit dieser Metapher! Doch das so positiv aufgeladene Bild für komplexe und politisch explosive Entwicklungen in einem Raum, der als Wiege der Menschheit gilt, erwies sich als trügerisch. Nach Jahren heftigster Auseinandersetzungen scheint die Welt nach wie vor ohnmächtig vor Problemen zu stehen, die alles andere als leicht zu verstehen und zu lösen sind. Von Marokko bis Bahrein befindet sich der Arabische Raum in einem radikalen Wandel. Über die Hintergründe wird der Autor, der selbst längere Zeit in Syrien verbrachte, anhand konkreter Länderbeispielen berichten.
=^=

Tiere des Jahres 2016 im Freilandterrarium in Stein

Herrlich gelegen im Steiner Naherholungsgebiet Rednitzgrund, lädt das Freilandterrarium ab 30. April zu einem Ausflug ein. In den Terrarien und Aquarien können an den Wochenenden und an Feiertagen einheimische Tiere und Pflanzen bestaunt werden. Die gezeigten Tiere befinden sich alle auf der "Roten Liste" der bedrohten Tierarten.

Sie finden bei uns den Feuersalamender, die die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) zum Amphibium des Jahres 2016 ernannt hat, ebenso wie den Hecht, den Fisch des Jahres 2016.

Mehr Informationen über die Feuersalamander, sowie über die Anlage finden Sie auf den ==>Seiten des Freilandterrariums
=^=

Gambia

Lichtbildvortrag im Katharinensaal am Mittwoch, 6.7 um 19.30 im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg.
Hendrik Bebber, Bath, England
Gambia ist der kleinste Staat Afrikas, 480 km lang, aber nur 10-50 km breit und wird von Senegal umschlossen. Einst Teil des mächtigen Kaiserreiches von Mali, wurde es im 15. Jahrhundert von den Portugiesen entdeckt. Der Nürnberger Geograf Martin Behaim schuf den Namen nach dem mächtigen Strom, der während der britischen Kolonialzeit eine der Hauptadern des Sklavenhandels war. 1965 erlangte Gambia die Unabhängigkeit.
Die Vorträge am 2.3. und 6.7. wurden getauscht!
=^=


<==  =^=
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!






Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken

Zuletzt aktualisiert 02.03.16 von NP
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]

© 2002-2004, 2005-2016 NHG NÜRNBERG