Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V.
Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Ethnologie
Ethno-
logie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Geografie
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Hauptgesellschaft / Unterseiten    

· Startseite
· Aktuell
· Veranstaltungen

· Weitere Informationen
· Abteilungen
· Anschrift/Anfahrt

· Publikationen

· Rückblick
· Geschichte der NHG

· Museum
· Freilandterrarium
· Külsheimer
  Gipshügel
· Megilo

· Links

· Impressum
· Disclaimer
· Datenschutzerklärung
· eMail










 
    Abteilung = Hauptgesellschaft
 

Aktuell


Vortragstipp

Mongolei – botanisch-vegetationskundlicher Streifzug durch den zentralen und südlichen Teil
13. Februar 2020, 19.30 Uhr im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Prof. Dr. Ullrich Asmus, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Die Mongolei ist viermal so groß wie die BRD mit gerade mal 3 Millionen Einwohnern, davon allein die Hälfte in der Hauptstadt Ulan Bator. Die Landschaft, und mit ihr auch die Vegetation kann vielfältiger nicht sein. Gemeinsam ist nur eines: Sie ist nicht mit Mitteleuropa vergleichbar. Mit dem "Toastbrot“ fast 3.000 km Pistenfahrt über Lavafelder, durch Flussbetten, Geröllsteppen und über Dünen.
=^=

Vortragstipp

Streifzüge durch das etwas andere Australien
17. Februar 2020, 19.30 Uhr im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Markus Gierisch, Nürnberg
Naturbeobachtungen in Tasmanien. Anfang 2017 war der Referent knapp 3 Monate unterwegs in Tasmanien, dem kleinsten Bundesstaat Australiens. Es sind nicht nur die vielen Nationalparks, die einen Besuch lohnend machen – auch die Beobachtungen abseits der im Reiseführer beschriebenen Routen faszinieren. Auf der Tour begegnen wir vielen Beuteltieren, bunten Vögeln, gefährlichen und harmlosen Reptilien sowie einer Vielzahl von Insekten und einer beeindruckenden Pflanzenwelt.
=^=

Jahresprogramm 2020

Das neue Jahreprogramm liegt vor. Mitgliedern der NHG wird es noch vor Weihnachten zugeschickt.
Sie finden es aber auch im Museum ausliegend oder hier zum herunterladen: ==> Jahresprogramm 2020 als PDF-Datei (3,5 MB).

Sortiert nach Monaten, Art der Veranstaltung oder Abteilungen erhalten Sie es auf unseren ==> Veranstaltungsseiten.

Die aktuellsten Änderungen, Ergänzungen oder Ausfälle erfahren Sie während des ganzen Jahres auf dieser Seite.
=^=

Wechselvitrinen im Geologiesaal des Museums

Merkwürdige Steine - Erstaunliche Naturspiele
vom 1.9.2019 bis 30.4.2020

Gehen wir offenen Auges durch die Natur, so begegnen wir immer wieder mal ungewöhnlichen und auch merkwürdigen Steinen, deren Formen uns künstlich erscheinen und die uns an Gebrauchsgegenstände, Pflanzen, Tiere, Menschen oder mystische Gestalten erinnern. Es gibt spektakuläre Felsformationen aber auch kleine Steine am Wegesrand, die unsere Phantasie anregen können.
Die hier präsentierten Steinen sind allesamt zufällige Naturspiele. Sie sind nicht von Menschen hergestellt oder bearbeitet. Auch sind es keine Reste von Pflanzen oder Tieren.
Einige entstehen durch Witterungseinflüsse, andere durch biologische, chemische oder geologische Prozesse. Oft ist die Erklärung zur Entstehung der Formen sehr komplex und nicht einfach nachvollziehbar. Manches bleibt auch heute noch unerklärt und geheimnisvoll.

=^=


<==  =^=
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken



facebook
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]
© 2020 NHG NÜRNBERG