Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V.
Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Völkerkunde
Völker-
kunde
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Hauptgesellschaft / Unterseiten    

· Startseite
· Aktuell
· Veranstaltungen

· Weitere Informationen
· Abteilungen
· Anschrift/Anfahrt

· Publikationen

· Rückblick
· Geschichte der NHG

· Museum
· Freilandterrarium
· Megilo

· Presse
· Links

· Impressum
· Disclaimer
· eMail










 
    Abteilung = Hauptgesellschaft
 

Aktuell


Nordkorea – ein außergewöhnliches Reiseziel

Lichtbildvortrag im Katharinensaal am Mittwoch, 1.6.2016 um 19.30 im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg.
Monika Musolf, Nürnberg
Nur unter strengen Bedingungen und ständiger Kontrolle darf man dieses von der Außenwelt immer noch stark abgeschottete Land mit seinem weltweit einzigartigen politischen und gesellschaftlichen System besuchen. Wohl organisiert und von zwei höflich-freundlichen Reiseleitern geführt reist man durch eine herrlich schöne Landschaft, wandert in der bizarren Bergwelt durch malerische Täler. Besondere Besichtigungsschwerpunkte sind die beeindruckend monumentalen Bauten und Denkmäler in der Hauptstadt Pjöngjang, ein Besuch an der Demarkationslinie zwischen Nord- und Südkorea und die mustergültig restaurierten alten Königsgräber und buddhistischen Klöster.
=^=

Was machen Linguisten im Kaukasus oder warum man Sprachen untersucht, die fast niemand mehr spricht.

Lichtbildvortrag im Katharinensaal am Montag, 6.6.2016 um 19.30 im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg.
Dr. Diana Forker, Universität Bamberg
Es gibt zurzeit noch etwa 6000 - 7000 Sprachen auf der Welt und von diesen wird der Großteil in kleinen Sprachgemeinschaften ausschließlich zur mündlichen Kommunikation verwendet. Der Vortrag erklärt exemplarisch anhand von Beispielen aus der Feldforschung im Kaukasus, wie Sprachwissenschaftler vorgehen, wenn sie solche Sprachen untersuchen und damit Erfahrungen und Erkenntnisse dokumentieren, die oft vom Verschwinden bedroht sind.
=^=

Naturkundliche Reise nach Mexiko (Teil I): Halbinsel Yucatan

Lichtbildvortrag im Katharinensaal am Donnerstag, 9.6.2016 um 19.30 im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg.
Hermann Bösche, Dipl.-Geogr., Bamberg
Es werden vor allem tropische Trockenwälder mit ihrer reichen Pflanzen- und Tierwelt und Karstformen wie Cenoten, usw. gezeigt. Außerdem werden Mayastätten wie Mayapan und Labna besucht.
Der zweite Teil des Vortrages findet am 14.7. statt.
=^=

Sonderausstellung

==> KUNST UND NATUR
Werke und Conchyliensammlung des Nürnberger Malers HANS NIKLAUS

Vom 12. Juni – 30. September 2016
im Geologiesaal des Naturhistorischen Museums

Die Werke von Hans Niklaus wurden bereits in vielen Ausstellungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun werden sie aber zum ersten Mal im Naturhistorischen Museum Nürnberg in einer Sonderausstellung zusammen mit seinen Sammlungen präsentiert. Besonders reizvoll ist dabei die Gegenüberstellung von bildlichen Darstellungen in seinen Gemälden mit den realen Sammlungsobjekten, die ihm als Vorlage gedient haben.
=^=

Tiere des Jahres 2016 im Freilandterrarium in Stein

Herrlich gelegen im Steiner Naherholungsgebiet Rednitzgrund, lädt das Freilandterrarium ab 30. April zu einem Ausflug ein. In den Terrarien und Aquarien können an den Wochenenden und an Feiertagen einheimische Tiere und Pflanzen bestaunt werden. Die gezeigten Tiere befinden sich alle auf der "Roten Liste" der bedrohten Tierarten.

Sie finden bei uns den Feuersalamender, die die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) zum Amphibium des Jahres 2016 ernannt hat, ebenso wie den Hecht, den Fisch des Jahres 2016.

Mehr Informationen über die Feuersalamander, sowie über die Anlage finden Sie auf den ==>Seiten des Freilandterrariums
=^=

Änderung der Vorträge

Die Vorträge am 2.3. und 6.7. werden getauscht.

Der folgende Vortrag war für Mittwoch 6.7. 2016 angekündigt und wird auf Mittwoch 2.3.2016 verlegt:
Die Briten und der Kontinent, Hendrik Bebber, Bath, England

Der folgende Vortrag war für Mittwoch 2.3. 2016 angekündigt und wird auf Mittwoch 6.7.2016 verlegt:
Gambia, Hendrik Bebber, Bath, England
=^=


Veranstaltung

Pfingstprogramm der Stadt Nürnberg

In diesen Pfingstferien bietet das Naturhistorische Museum wieder eine Veranstaltung an.
==> Anmeldung über die Stadt Nürnberg

Antike Mosaike - Kurs-Nr.: P 0051
Montag, 23. Mai, 10 bis 13 Uhr Alter: 7 bis 16 Jahre
Kosten: 10 Euro; Plätze: 12
Wir begeben uns auf die Spuren der antiken Künstler und erfahren, seit wann es Mosaike an und in Häusern gibt. Danach entwerfen wir mit Papier und Farbstiften eine Vorlage für unser Mosaik. Anschließend gestalten wir aus bunten Steinchen in eigenen Formen und Mustern ein Mosaikkunstwerk. Während dieses trocknet, erleben wir, welche Spiele die damaligen Kinder so spielten, wie sie sich kleideten und ob es bereits Schulen gab.

=^=


<==  =^=
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!






Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken

Zuletzt aktualisiert 02.03.16 von NP
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]

© 2002-2004, 2005-2016 NHG NÜRNBERG