Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg

Hauptgesellschaft

Aktuell

Coronabedingte Änderungen

Unser Museum ist seit dem 16.Mai 2020 wieder geöffnet! Bitte beachten Sie aber, dass die Abstandsregeln einzuhalten sind und eine Mund-Nase-Bedeckung vorgeschrieben ist.
Bei dem Freiland-Terrarium ist ab dem 21. Mai 2020 der Außenbereich mit geänderten Öffnungszeiten zugänglich. Alle Räume müssen aber weiterhin geschlossen bleiben.
Vorträge und Veranstaltungen finden seit dem 15. Juni 2020 unter Auflagen wieder statt. Einiges muß aber leider immer noch ausfallen. Bitte informieren Sie sich zeitnah, da es auf Grund der Lage zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.
Laut den aktuellen Verordnungen (Stand 15.6.) ist die Besucherzahl bei Vorträgen im Katharinensaal auf 39 Personen beschränkt, analog zu Restaurantbesuchen, müssen Kontaktdaten angegeben werden und es muss auf dem Weg zum Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
Die Anmeldung zu den Vorträgen kann über das Büro mittels E-Mail oder Telefon erfolgen (Bürozeiten Dienstag – Freitag von 09.00 bis 14.00 Uhr). Bitte bedenken Sie, wenn Sie spontan kommen wollen, dass die maximale Besucherzahl für den Hörsaal schon erreicht sein kann, und Sie nicht teilnehmen können.

Unsere nächsten Veranstaltungen:


Montag 28.09.2020 - 19:30 Uhr
Vortrag


PI Kleine Pilzausstellung - oder Bildvortrag „Pilze, die auch in der Stadt in Parks, Kleingärten, auf Grünflächen oder Grünstreifen wachsen können“
  Diese Veranstaltung gilt für Pilzsachverständige der NHG als Fortbildungsmaßnahme.
Ursula Hirschmann, Nürnberg
Pilzausstellung / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Wir stellen die am Wochenende gesammelten, frischen Pilze aus und erklären ihre wichtigsten Erkennungsmerkmale, sowie die Verwechslungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten Sie hier viele interessante Infos rund um das Thema Pilze, z.B. verschiedene Pilzregeln, Zubereitung …
Von 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr können Besucher (während des Aufbaus der Pilzausstellung) die von ihnen mitgebrachten Pilze, soweit dies makroskopisch möglich ist, bestimmen lassen.
Bei zu geringem Pilzvorkommen sehen Sie einen Bildvortrag über Pilze, die auch in der Stadt in Parks, Kleingärten … wachsen können; z. B. Steinpilze, Rotkappen, Champignons und viele andere aus ganz unterschiedlichen Gattungen.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Mittwoch 30.09.2020 - 19:30 Uhr
Vortrag
 Diese Veranstaltung entfällt!



VO Kelte trifft Keltin – Zwei Bestattungen der Mittellatènezeit an der Kernstrasse in Zürich.
Julia Bucher & Dr. Rouven Turck, Universität Zürich
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Über die Gräber zweier Persönlichkeiten aus Zürichs keltischer Vergangenheit liegt nun die wissenschaftliche Bearbeitung vor. Die interdisziplinäre Auswertung entwirft ein umfassendes Bild der Lebensumstände und der begrabenen Personen vor 2200 Jahren in Zürich.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Oktober 2020 jeden Dienstag von 19:00 bis 20:30 Uhr
Sonstiges


PI Öffentliche Pilzberatung
Pilzturm beim Naturhistorischen Museum
Unsere Pilzberater erklären Ihnen kostenlos die vorgelegten Pilze.
In der Hauptpilzsaison bieten wir, zusätzlich zu den Beratungen durch die einzelnen Pilzberater (hier ist die Beratung an jedem Tag möglich), eine öffentliche Pilzberatung an.
Im Pilzturm beim Naturhistorischen Museum
90402 Nürnberg, Marientorgraben 8


Oktober 2020
Kurs/Seminar


BO Abteilung für Botanik - Arbeitskreis Herbar
jeweils Freitag 18:00 - 21:00 Uhr
Die Naturhistorische Gesellschaft besitzt eine Sammlung gepresster Pflanzen, die teilweise über 150 Jahre alt sind, und die im Gegensatz zu vielen anderen Herbarien die letzten Kriege überstand. Ihr Wert kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. – Der Arbeitskreis will über die Restaurierung und Katalogisierung der Belege den Mitarbeitern eine solide Kenntnis insbesondere der heimischen Pflanzenarten vermitteln. Ergänzend werden Kurzexkursionen während der Vegetationsperiode durchgeführt.
Kursleiter:
Wolfgang Troeder, 0911 Tel. 59 16 37
Norbert Meyer, 0911 Tel. 69 15 23
Ort:
Norishalle, Botanik-Arbeitsraum
Termine:
Oktober - März jeden Freitag 18:00 - 21:00 Uhr
April - September nach Vereinbarung
im Sommer Ad-hoc-Exkursionen nach Vereinbarung
Kosten:
keine
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Anmeldung beim Kursleiter empfehlenswert!

Donnerstag 01.10.2020 - 19:30 Uhr
Vortrag
 Veranstaltung verschoben auf das Jahr 2021


LA Kopernikus. Er machte die Erde zum Planeten.
Rüdiger Frisch, Fürth
Lichtbildvortrag / Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6
Kopernikus war einer der 16 Herren des Domkapitels von Frauenburg im Bistum Ermland am Frischen Haff. Um 1510 herum entwickelte er ein System, das die Sonne ins Zentrum setzte und die Erde zu einem Planeten machte. Sein Hauptwerk "Über die Umläufe der Himmelskörper“ verließ vorsichtshalber erst kurz vor seiner Todesstunde die Druckerei in Nürnberg, die am Ölberg stand. Erst 75 Jahre später fand Kepler das erste wirkliche Gesetz für die Bewegung der Planeten.
Als Kalender-Datei speichern (.ics)

Sonderausstellung

"Amulett, Talisman, Glücksbringer"
Diese für August bis Dezember angekündigte Sonderausstellung begann nun vor etlichen Wochen im Internet. In den letzten 20 Wochen haben wir Ihnen 20 Amulette, Glücksbringer oder Talismane vorgestellt. Sie stammten aus vielen verschiedenen Ländern, aus verschiedenen Kontinenten, aus verschiedenen Zeiten. Da das Museum seit einiger Zeit wieder geöffnet ist, entsteht die Ausstellung nun auch dort. Sie wird weitere Gegenstände zeigen, die bisher noch nicht vorgestellt wurden. Sicher haben wir speziell Ihren Glücksbringer oder Ihr Amulett weggelassen oder übersehen. Bitte melden Sie sich und teilen Sie uns Ihren Gegenstand mit. Wir werden versuchen, ihn in unsere Ausstellung zu integrieren.

zur Virtuellen Ausstellung




Bild1