Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V.
Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Geografie
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Völkerkunde
Völker-
kunde
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Hauptgesellschaft / Unterseiten    

· Startseite
· Aktuell
· Veranstaltungen

· Weitere Informationen
· Abteilungen
· Anschrift/Anfahrt

· Publikationen

· Rückblick
· Geschichte der NHG

· Museum
· Freilandterrarium
· Megilo

· Presse
· Links

· Impressum
· Disclaimer
· eMail










 
    Abteilung = Hauptgesellschaft
 

Aktuell


Saison im Freilandterrarium in Stein

Herrlich gelegen im Steiner Naherholungsgebiet Rednitzgrund, lädt das Freilandterrarium vom 1. Mai bis zum 30. September zu einem Ausflug ein. In den Terrarien und Aquarien können an den Wochenenden und an Feiertagen einheimische Tiere und Pflanzen bestaunt werden. Die gezeigten Tiere befinden sich alle auf der "Roten Liste" der bedrohten Tierarten.

Mehr Informationen finden Sie auf den ==>Seiten des Freilandterrariums

=^=

Änderung des Exkursionsziels

Die Busexkursion „ Landschaftsentwicklung und Naturgefahren in der Fränkischen Alb“ am Samstag 23.6.2018 kann leider nicht stattfinden.
Statt dessen wird folgende Exkursion angeboten:
L1: Busexkursion: Rund um den Hesselberg
Die Hesselbergregion gehört zu den schönsten Landschaften in Franken. Das Besondere ist, dass man sich dieses Wertes bewusst ist und versucht, die Region wirtschaftlich aus ihrer Tradition selbst heraus zu entwickeln. Wirtschafts- und Landschaftsentwicklung gehen Hand in Hand. Die Tradition des Wirtschaftens kann man im Heimatmuseum Zoller in Wittelshofen erleben. Im Limeseum Ruf-fen-hofen ist sogar Infrastruktur des Imperium Romanum erkennbar. Auf dem Weg nach Wassertrüdingen Erläuterungen zu Formen, geologischem Untergrund und Nutzung der Landschaften. Römerpark Ruffenhofen, Führung im Außengelände. Pfahlreihen und rekonstruierter Wachturm des Obergermanisch-Raetischen Limes (UNESCO-Welterbe) bei Wil-burgstetten. Heimatmuseum Zoller in Wittelshofen. Mittagseinkehr im Landgasthof „Wörnitz Stuben“ am idyllischen Ufer der Wörnitz in Wittelshofen.
Geologischer Wanderpfad auf den Hesselberg, geführt von Kollegen aus Ansbach. Der Hesselberg im Dritten Reich. Einkaufsmöglichkeit in der Mosterei Beyerberg. Köstliche Hesselberger Säfte, Cidre, Sekt Birne-Holunder nach Champagnerart. Ausklang im GenussErlebnis Kappelbuck bei Beyerberg, Naturschutzgebiet, Streuobstwiese. Verkostung.
Leitung:  Rüdiger Frisch, Prof. Dr. Armin Skowronek
Abfahrt:  8.00 Uhr vom Busbahnhof Rothenburger Straße, Nürnberg
Rückkehr:  gegen 20.00 Uhr
Kosten:  35,- Euro für NHG-Mitglieder
40,- Euro für Nichtmitglieder
Anmeldung ab Januar im '.==>Sekretariat.' (0911-22 79 70) ist erforderlich!
Wenn Sie für den 23.6. angemeldet sind, müssen Sie nichts tun, falls Sie teilnehmen wollen. Die Anmeldung gilt dann für die neue Veranstaltung. Sonst bitte an- bzw. abmelden.
Die Fahrpreise werden im Bus eingesammelt. Bitte nicht überweisen.
=^=

Veranstaltung

46. Reichswaldfest am 21./22. Juli

Reichswaldfest 2018 am Aussichtsturm auf dem Schmausenbuck
Samstag: 13 - 19 Uhr
Sonntag: 10 - 18 Uhr


Auch diesmal ist die Naturhistorische Gesellschaft vertreten. Neben der Abteilung für Pilz- und Kräuterkunde, die schon seit vielen Jahren über Pilz informiert und unter anderem auch eine Pilzlehrwanderung anbietet, sind auch die Mammalogen (Säugetierkundler) vor Ort.

==>Weitere Informationen und Programm www.bund-naturschutz.de
=^=

Sommerfest und Tag der offenen Tür

im Freiland-Aquarium und -Terrarium Stein, Heuweg 16
am 4. und 5. August 2018

unter Beteiligung vieler Abteilungen der Naturhistorischen Gesellschaft.

Erlebnis Natur für die ganze Familie! Ein Blick hinter die Kulissen, Führungen durch das Freilandgelände, Ausstellung unserer Landschildkrötenbabys, allerlei über Kräuter, Beobachtung von Lebewesen unter dem Mikroskop, Beratung durch Entomologen und Pilzkundler der NHG, Aktionen für Kinder und noch vieles mehr…
Lassen Sie sich überraschen!
Auch für das leibliche Wohl unserer großen und kleinen Gäste wird bestens gesorgt.

Anfahrt, Öffnungszeiten, Überblick über die Anlage und weitere Informationen finden Sie auf den ==>Seite des Freilandterrariums

=^=

Sommerferienprogramm 2018

Auch in diesen Sommerferien bietet das Naturhistorische Museum wieder Veranstaltungen an.

Für alle Kurse gilt:
==>Anmeldung über die Stadt Nürnberg

Mehr Information finden Sie in der ==>Broschüre der Stadt Nürnberg oder ==>unserem Veranstaltungsprogramm (Ende Juli)


Cucina Romana Nr. 3144
Montag, 30.7. 10.00 - 13.00 Uhr
Wer von euch schon immer mal wissen wollte, was die alten Römer kochten, sollte unbedingt bei "Cucina Romana" teilnehmen.

Antike Mosaike Nr. 3141
Dienstag, 31.7. 10.00 - 13.00 Uhr
Wir begeben uns auf die Spuren der antiken Künstler und erfahren, seit wann es Mosaike an und in Häusern gibt. Anschließend gestalten wir aus bunten Steinchen in eigenen Formen und Mustern ein Mosaikkunstwerk.

Schmuck der Kelten Nr. 3158
Dienstag, 31.7. 13.00 - 16.00 Uhr
In der "Schmuckwerkstatt" besteht die Gelegenheit, sich aktiv mit den Schmuckformen der Metallzeit auseinanderzusetzen. Wir kreieren aus Basteldraht Schmuckstücke nach keltischen Vorbildern.

Küche Malis Nr. 3142
Mittwoch, 1.8. 10.00 - 13.00 Uhr
Reis, Hirse, Mais, und Bohnen sind die beliebtesten Grundnahrungsmittel. Sie werden meist als Brei mit verschiedenen “Saucen” aus Tomaten, gemahlenen Erdnüssen oder Okraschoten serviert.

Adinkra-Druck-Workshop Nr. 3146
Donnerstag, 2.8. 10.00 - 13.00 Uhr
Adinkra heißen die abstrakten Symbole, die vor allem im westafrikanischen Ghana überall zu finden sind. Bei uns könnt ihr selbst zum Druckstempel greifen und T-Shirts, Tücher und Taschen mit ausgewählten Stempeln bedrucken.

Was der 3-Steine-Koch empfiehlt : Kochen wie in der Steinzeit Nr. 3140
Freitag, 3.8. 10.00 - 13.00 Uhr
Mach doch mal einen Besuch in der Steinzeit und koche Dir Dein 3-Steine-Menü unter fachmännischer Anleitung selbst.

=^=

Ausgrabung in Georgien / Grakliani Hill 2018

die Abteilung für die Archäologie des Auslandes führt vom 27.07. bis 18.08.2018 Ausgrabungen am Grakliani Hill in Georgien durch.

Grakliani Hill:30 Kilometer nordöstlich von Tiflis liegt jener antike Siedlungsplatz, der die Geschichtsschreibung Georgiens grundlegend veränderte. Die älteste Inschrift des Landes wurde freigelegt. Die Ausgrabungsstätte wurde bereits von einer Abordnung der UNESCO besucht.

Ausgrabungsleiter: Professor Vakhtang Licheli von der Tbilisi State University und Robert Übelacker M.A. NHG Nürnberg.

Die Kosten für Flug, Verpflegung und Unterkunft im Grabungscamp für die gesamte Zeit betragen ca. 800,00 € und bei 14 Tagen ca. 500,00 €.
Vorkenntnis nicht unbedingt erforderlich – Einweisung erfolgt.
Interessenten werden gebeten sich unter „robi@nefkom.net“ oder „arch@nhg-nuernberg.de“ zu melden.

Nähere Information auch am 29.01.2018 um 19.00 Uhr im Seminarraum der NHG, Marientorgraben 8, 90402 Nürnberg
=^=


<==  =^=
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken



facebook
Zuletzt aktualisiert 07.01.18 von NP
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]

© 2002-2004, 2005-2018 NHG NÜRNBERG