Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V.
Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Gegr. 1801
Hauptgesellschaft
Haupt-
gesellschaft
Archäologie des Auslandes
Archäologie
des
Auslandes
Botanik
Botanik
Entomologie
Ento-
mologie
Freiland-Aquarium-Terrarium
Freiland
Aquarium
Terrarium
Geologie
Geologie
Karst und Höhlenkunde
Karst u.
Höhlen-
kunde
Länderkunde
Geografie
Länder-
kunde
Mammalogie
Mamma-
logie
Pilz- und Kräuterkunde
Pilz- und
Kräuter-
kunde
Vorgeschichte
Vor-
geschichte
Völkerkunde
Völker-
kunde
Museum
Museum
 
 
Abteilung = Hauptgesellschaft / Unterseiten    

· Startseite
· Aktuell
· Veranstaltungen

· Weitere Informationen
· Abteilungen
· Anschrift/Anfahrt

· Publikationen

· Rückblick
· Geschichte der NHG

· Museum
· Freilandterrarium
· Megilo

· Presse
· Links

· Impressum
· Disclaimer
· eMail










 
    Abteilung = Hauptgesellschaft
 

Museo Mundial - Globales Lernen in Museen

Logo Museo Mundial ist ein gemeinsames Projekt von Museen und Nichtregierungsorganisationen (NROs) in Ungarn, der Tschechischen Republik, Portugal und Deutschland.

Das Projekt bindet globale Themen wie Welthandel, Umweltschutz, Menschenrechte und Rohstoffe in Museumsausstellungen ein und erarbeitet einen praxisnahen Ansatz, der MuseumsbesucherInnen über Auswirkungen unseres Handelns auf Mensch und Natur in sogenannten Entwicklungsländern informiert. Dazu schließen sich in Deutschland, Ungarn, der Tschechischen Republik und Portugal Nichtregierungsorganisationen (NROs) mit Museen in einer Kooperation zusammen.

Bis 2016 werden in unserem Museum zehn innovative Bausteine entwickelt, die die Dauerausstellungen um Themen des Globalen Lernens erweitern (wie z.B. Transport, Wasser, Biodiversität). Zudem werden innerhalb des Projektes MitarbeiterInnen aus Museen und von NROs zu MultiplikatorInnen des Globalen Lernens ausgebildet.

Das Projekt wird kofinanziert von der Europäischen Kommission und in Deutschland vom BMZ. Zu den 14 Europäischen Partnern gehören in Deutschland das forum für internationale entwicklung + planung - finep, der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg - DEAB und die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V. - NHG; in Portugal das Instituto Marquês de Valle Flôr - IMVF, das Museum der Câmara Municipal de Loures - CML und das Instituto Politécnico de Leiria - IPL; in Ungarn Hungarian Baptist Aid - HB Aid (HU), das Ungarische Eisenbahnmuseum, das Budapester Historische Museum, das Ungarische Landwirtschaftsmuseum und das Ethnographische Museum; in der Tschechischen Republik sind die Projektpartner Eurosolar, EDUCON und das Landwirtschaftsmuseum in Prag.

Weitere Informationen auf folgender Seite http://museomundial.finep.org


Logo BMZ logo Zukunftsentwickler


Logo EU
Dieses Projekt wird mit finanzieller Unterstützung
der Europäischen Union ermöglicht.
<==  =^=
 
Seiten der Hauptgesellschaft    
Adresse:
Naturhistorische Gesellschaft
Marientorgraben 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/22 79 70

Mitgliedschaft:
Erfahren Sie mehr über uns und werden Sie Mitglied!

Spenden:
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sponsoren:

Bezirk Mittelfranken



facebook
Zuletzt aktualisiert 03.058.13 von NP
[ Home | Hauptgesellschaft | Impressum | Kontakt | Webmaster ]

© 2002-2004, 2005-2018 NHG NÜRNBERG